Archäologie

Beiträge zum Thema Archäologie

Feuilleton
Himmelsscheibe von Nebra

Streit um Alter der Himmelsscheibe
Weißt du, wie viel Sternlein stehen

Um das Alter der Himmelscheibe von Nebra ist ein wissenschaftlicher Streit entbrannt. Archäologen der Goethe-Universität Frankfurt und der Ludwig-Maximi-lians-Universität München wollen durch verschiedene Daten zur Rekonstruktion von Fundort und Begleit-umständen der Funde herausgefunden haben, dass die Scheibe möglicherweise 1000 Jahre jünger ist als angenommen. Damit seien alle bisherigen astronomischen Interpretationen hinfällig, so die Wissenschaftler. Ihre in der Zeitschrift...

  • Naumburg-Zeitz
  • 11.09.20
  • 50× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Wie Puzzleteile: Susanne Kimmig-Völkner vom Landesamt für Archäologie und Denkmalpflege zeigt eine Auswahl der Stuckfragmente aus Gerbstedt.
2 Bilder

Nur Fragmente aus Stuck

Blick ins Mittelalter: Dank einer Förderung der Ernst von Siemens Kunststiftung kann das Landesamt für Archäologie und Denkmalpflege Sachsen-Anhalt Stuckfragmente der verschwundenen Gerbstedter Klosterkirche näher untersuchen. Die Ergebnisse sollen der Öffentlichkeit in der Dauerausstellung zum Mittelalter zugänglich gemacht werden. Von Claudia Crodel In Gerbstedt im Mansfelder Land hat von 985 an ein bedeutendes Kloster existiert. Nach seiner Aufgabe im 16. Jahrhundert stürzte die...

  • 13.08.20
  • 211× gelesen
Feuilleton

Tipp
Archäologie und neue Glasfenster

Wittenberg (G+H) – Zwei neue Publikationen präsentiert die Stadtkirchengemeinde der Luthersstadt Wittenberg: In der Reihe Archäologie in Sachsen Anhalt ist der Sonderband »Archäologie in Wittenberg – die Stadtpfarrkirche St. Marien in Wittenberg« erschienen. Der reich bebilderte Band stellt die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Untersuchungen vor. Ein Beitrag widmet sich auch dem umstrittenen Relief der »Judensau«. Der Preis beträgt 16 Euro. Die zum Reformationstag 2017 eingeweihten neuen...

  • Wittenberg
  • 08.08.18
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.