Panorama - Halle-Wittenberg

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie Halle-Wittenberg als Erste/r
  • Erfahrung
    Gemeinsam in der Isolation

    Wie wir derzeit leben, dafür werden wir nicht selten auch skeptisch beäugt. Halles Oberbürgermeister verkündete bereits am 12. März, dass einen Tag später alle Schulen und Kindergärten wegen Corona geschlossen werden müssen. Wir hörten es im Radio und riefen sofort bei den Kindern in Halle an: „Kommt doch nach Eisenach.“ Beide sind Freiberufler und könnten es sich einrichten. Ihre beiden Töchter,...

  •  Premium
    Exklusiv: Friede Springer
    "Ich habe Gottvertrauen!"

    Friede Springer: Die Mehrheitsaktionärin der Axel Springer SE gibt selten Interviews. Für die Kirchenzeitung hat sie eine Ausnahme gemacht. Willi Wild sprach mit ihr über ihr gesellschaftliches und kulturelles Engagement und über ihren Glauben. Frau Springer, Sie waren stellvertretende Vorsitzende des „Freundeskreises Luther“ in Wittenberg, der sich unter dem Motto „Gemeinsam erneuern“ vor...

  •  Premium
    Erfurt
    "Die Kapazitäten sind nicht hoch"

    Die Corona-Krise stellt gerade Pflegeeinrichtungen vor besondere Herausforderungen. Beatrix Heinrichs hat mit dem Vorstand des Augusta-Viktoria-Stifts, Thomas Dewor, gesprochen. Die Corona-Pandemie bringt zahlreiche Einschränkungen mit sich. Wie stellt sich die derzeitige Situation für die Bewohner im Stift dar? Thomas Dewor: Es ist ruhiger geworden. Alle Gruppenveranstaltungen wurden...

  • Abbruch des Freiwilligendienstes
    "Wir waren alle noch in unserem Tansaniamodus"

    Kulturschock: Ganz plötzlich bekamen die Freiwilligen des Leipziger Missionswerks die Anweisung ihre Einsatzländer wegen der Corona-Pandemie zu verlassen und nach Deutschland zurückzukehren. Ein Erfahrungsbericht. Von Frauke Mehnert Und so standen wir beide da. Den Blick in die Sterne gerichtet, die so glänzend den tiefdunkelblauen Himmel bedeckten. Der Mond umhüllte uns mit seinem warmen...

  •  Premium
    Schule in der Corona-Krise
    Pause als Lernfach

    Corona stellt Eltern, Kinder und Pädagogen vor Herausforderungen. Vielleicht eine Chance für die Lehre? Ein Plädoyer.  Von Ferdinand Kiderlen Die letzten Wochen haben gezeigt, was wir Lehrer zu leisten vermögen. In kürzester Zeit haben Schulen Notbetreuungspläne organisiert, Aufgaben erstellt und auf den unterschiedlichsten Wegen zu den Schülern gesandt. Es hagelte gerade-zu auf die...

Aktuelles

FAGUS SYLVATICA - die Rotbuche

Apothekerevangelium (Teil 17)
von unbedachtem Zorn

Seit Tagen schon folgten uns herrenlose Hunde. Des von ihnen verursachten Lärms wegen beschlossen wir, die Nacht außerhalb des Dorffleckens zu verbringen. Wir wollten ungestört die Sterne am Himmel beobachten. So wanderten wir bei etlichen Stadien weit in das Land hinaus, doch die Hunde folgten uns nach; sie waren hungrig und hofften auf Happen. Da nahm unser Freund Jakobus einen derben Knüppel und begann, auf die Kreatur einzuschlagen; er fluchte dem Viehe und erregte sich über alle Maßen....

  • Wittenberg
  • 08.04.20
  • 11× gelesen

Personalnotstand in der Pflege?
Wie die Diakonie Mitteldeutschland auf Pandemie reagiert

Der Diakonie Mitteldeutschland mit Sitz in Halle liegen derzeit keine Informationen über Erkrankte durch den Coronavirus in ihren Mitgliedseinrichtungen vor. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Christoph Stolte am 13. März dem Online-Portal der in Weimarer erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (meine-kirchenzeitung.de). Die Diakonie Mitteldeutschland ist die Wohlfahrtsorganisation der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und der Evangelischen Landeskirche...

  • Halle-Wittenberg
  • 13.03.20
  • 92× gelesen
In Halle, hier die Pauluskirche, sollen am 15. und 22. März keine Gottesdienste gefeiert werden.

Corona
Keine Gottesdienste in Halle

Halle (red) - Nachdem in Sachsen-Anhalt  am Dienstag die erste Corona-Infektion bestätigt worden war, veranlasst die Stadt Halle nun drastische Schritte: Bis zum 27. März bleiben alle Schulen, Horte und Kindergärten geschlossen, öffentliche Veranstaltungen sind abgesagt. In Absprache mit der Landeskirche fordert nun der Kirchenkreis Halle-Saalkreis die Gemeinden im Stadtgebiet auf, am 15. und 22. März alle Gottesdienste abzusagen.  Die Kirchen werden aber zu diesen Zeiten geöffnet und frei...

  • Halle-Saalkreis
  • 12.03.20
  • 198× gelesen
Der diesjährige Ökumenetag fällt aus.
2 Bilder

Corona und die Folgen
Ökumenetag im Halleschen Elisabeth-Krankenhaus abgesagt

Halle (red) - Der für Sonnabend, 14. März, in Halle geplante Ökumenetag muss ersatzlos entfallen. Wie Jürgen Dittrich,  Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Sachsen-Anhalt mitteilte, sollte das Treffen unter dem Thema „Christliches Menschenbild. Glaube eint – Praxis trennt?“ im katholischen Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara stattfinden. Nun hat die Klinik aufgrund der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus alle Veranstaltungen und internen Fortbildungen abgesagt....

  • Halle-Saalkreis
  • 12.03.20
  • 28× gelesen

Zahl der Woche
550 000 Besucher...

... zählte das Asisi-Panorama in Wittenberg seit Oktober 2016. Nach dem 500. Reformationsjubiläum waren die Zahlen deutlich gesunken. Im Gespräch ist derzeit, die ursprünglich für fünf Jahre geplante Ausstellung bis 2024 zu verlängern.

  • Wittenberg
  • 09.03.20
  • 17× gelesen
 Premium
Im Gemeindehaus hat Lidia Edel ein kleines Atelier. Regelmäßig malt sie auch mit Kindern der Gemeinde.

Lidia Edel aus der jüdischen Gemeinde Halle gestaltet die Synagogentür
Malen gegen das Vergessen

Von  Katja Schmidtke Die Wunde von Halle ist nicht verheilt. Rund fünf Monate nach dem antisemitischen, rassistischen Anschlag, bei dem zwei Menschen getötet und zwei weitere schwer verletzt worden sind, schmerzt sie. Sichtbar sind die Spuren an der hölzernen Tür zur Synagoge im Paulusviertel: Die Einschusslöcher, die die selbstgebaute Waffe des Attentäters Stephan B. hinterlassen hat. Wenn sich die Gemeindeglieder freitags zum Sabbat versammeln, treten sie durch diese Tür ein. "Aber damit...

  • Halle-Saalkreis
  • 27.02.20
  • 40× gelesen

Blickpunkt

Yadegar Asisi vor seinem Riesenrundbild. In der Lutherstadt Wittenberg wurde am 21. 10. 16 das Asisi-Panorama "Luther 1517" eröffnet.  Es thematisiert die Epoche der Reformation und stellt Menschen wie Martin Luther mit ihrem Tun und Handeln vor 500 Jahren in den Mittelpunkt.
3 Bilder

Luther-Panorama
Was wird aus dem Rundling?

Wittenberg/Weimar (G+H) – Das Wittenberger Panorama von Yadegar Asisi wird drei Jahre länger zu sehen sein als ursprünglich geplant. Wie die Wittenberger Wohnungsbaugesellschaft (Wiwog) als Bauherr und Vermieter des Gebäudes auf Nachfrage der in Weimar erscheinenden Mitteldeutschen Kirchenzeitung "Glaube+Heimat" (Ausgabe zum 15. März) mitteilte, liegen die notwendigen bauordnungs- und sanierungsrechtlichen Genehmigungen vor. Damit kann der Mietvertrag mit der Betreibergesellschaft "Luther 1517"...

  • Wittenberg
  • 11.03.20
  • 30× gelesen
12 Bilder

Pantomime und Gesang
Und die Ohren werden Augen machen

Und die Augen spitzten gewissermaßen die Ohren, als der spanische Pantomime Carlos Martínez gemeinsam mit dem Songpoeten Jürgen Werth im Capitol aufspielte. Eingeladen hatten die Regionen Nördliches Zeitz und Zeitz zu diesem besonderen Abend. Werth, der seit vielen Jahren als Autor und Liedermacher tätig ist, führte die Zuhörer mit seinen Liedern und Geschichten mit einer tief bewegenden Leichtigkeit auf Entdeckungsreise der Seele. Und Martínez malte mit seiner Kunst, die völlig ohne Worte...

  • Naumburg-Zeitz
  • 18.11.19
  • 38× gelesen
  •  1
12 Bilder

30 Jahre Wende
Das freiheitlich-demokratische Erbe leben

30 Jahre ist die Wende her. 30 Jahre Friedliche Revolution. Wie empfanden Menschen damals ihre Zeit und dieses besondere Ereignis? Und was ist in den Jahren danach bis heute daraus geworden? Diesen Fragen gingen drei Podiumsgäste und gut 50 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer am 21. Oktober in der Michaeliskirche Zeitz nach. Eingeladen hatten die evangelischen Kirchen der Region Zeitz und die Heinrich-Böll-Stiftung zu diesem besonderen Abend. Ihr ganz persönliches Erleben der damaligen Zeit...

  • Naumburg-Zeitz
  • 02.11.19
  • 55× gelesen
 Premium
"Gott hat uns beschützt", sagte der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Halle, Max Privorozki, unmittelbar nach dem Anschlag auf die Synagoge. Die Holztür hielt dem Angriff stand.
3 Bilder

Wunden und Wunder

Der Anschlag von Halle: Journalisten erzählen die Geschichten anderer Menschen. Dafür brauchen sie Distanz. Im Paulusviertel von Halle habe ich sie in diesen Tagen verloren. Eine persönliche Geschichte. Von Katja Schmidtke So viel Hass, so viel Gewalt. Alles ist anders. Entmutigt und geschlagen gehen sie ihres Wegs. Sie fühlen sich einsam und von Gott verlassen. Erst als der Fremde, der sie ein Stück des Weges begleitet hat, das Brot mit ihnen bricht, wird ihnen klar, wer die ganze Zeit...

  • Halle-Saalkreis
  • 17.10.19
  • 61× gelesen

Ehemalige Bausoldaten
Wittenberger Erklärung

Ehemalige Bausoldaten betrachten die aktuellen politischen Entwicklungen mit Sorge. In einer in Wittenberg verabschiedeten Erklärung wenden sie sich gegen den Missbrauch von Geschichte, warnen vor neuen atomaren Bedrohungen und sprechen sich für die Förderung gewaltfreier Konfliktbearbeitung aus, wie die Evangelische Akademie Thüringen mitteilte, die die Tagung in Wittenberg gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt organisiert hatte.An der Tagung 'Die letzten Tage der Bausoldaten...

  • Wittenberg
  • 15.10.19
  • 269× gelesen
  •  1
Sportlich im Talar: Pfarrerin Anna Mittermayer vor dem barocken Kanzelaltar von 1709 in 
der Sandersdorfer Kirche St. Marien.
2 Bilder

Sommerinterview
Immer am Ball

Sport und Kirche: Anna Mittermayer möchte dies gern miteinander verbinden. Sie ist Pfarrerin in Sandersdorf (Kirchenkreis Wittenberg) und Sportbeauftragte in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Mit ihr sprach Sabine Kuschel. Welche Rolle spielt denn im Pfarrhaus der Sportbeauftragten die Fußballweltmeisterschaft? Mittermayer: Die Weltmeisterschaft spielt nicht die Hauptrolle. Wir gucken die Spiele, manchmal nebenbei. Fußball spielt bei meinem Freund und mir keine große Rolle,...

  • Wittenberg
  • 04.07.18
  • 123× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Kirche vor Ort

#KircheBeiDir
Keine Gottesdienste aber offene Kirchen und audiovisuelle Angebote zu Ostern

Auch zu Ostern werden keine Gottesdienste in den Kirchen des Kirchenkreises Naumburg-Zeitz stattfinden. Dafür gibt es eine Vielzahl an Handreichungen für zu Hause und Angebote auf der Internetseite des Kirchenkreises. Viele Kirchen sind über die Osterfeiertage nur für die individuelle Andacht geöffnet. Als Hilfestellung haben die Pfarrerinnen und Pfarrer Handreichungen entwickelt mit einer Anleitung, um eine individuelle Andacht oder auch eine Mahlfeier zu Hause zu feiern. Die...

  • Naumburg-Zeitz
  • 07.04.20
  • 3× gelesen
Blick vom Markt zur Stadtkirche Wittenberg

Corona-Krise
Wittenberger Gemeinde gibt Tipps für Ostern

Wittenberg (red) - Auf der Internetseite der Stadtkirchengemeinde Wittenberg finden sich aktuelle Angebote, Gottesdienst zuhause zu feiern. Ebenso laden zahlreiche Radio- und Fernsehgottesdienste zum Mitfeiern ein.  Die Gemeinde ruft dazu auf, Ostern in häuslicher Gemeinschaft zu feiern. In der Religionsgeschichte sei das Wohnhaus immer auch ein Ort der Andacht und des Gebets gewesen, so Stadtkirchenpfarrer Johannes Block. "Es ist wichtig, die Kräfte der eigenen Seele zu stärken. Es ist...

  • Wittenberg
  • 07.04.20
  • 7× gelesen

Corona-Krise
Ostern im Kirchenkreis Torgau-Delitzsch

Aktion „Osterlicht teilen“ Da sich die Kirchgemeindemitglieder zur Zeit nicht in den Kirchen versammeln können, gab und gibt es viele Überlegungen zur Gestaltung des bevorstehenden Osterfestes. Eine Idee, die dabei entstand, ist „Osterlicht teilen“. Im Pfarrbereich Sprotta z. B. wird dies folgendermaßen ablaufen: Jede Kirche ist am Ostersonntag für etwa eine halbe Stunde geöffnet. Die Glocken werden geläutet und die Osterkerze entzündet. Ein Gebet liegt als Vorschlag neben der Kerze. Eine CD...

  • Torgau-Delitzsch
  • 07.04.20
  • 3× gelesen
Leonard Wilde (19)  und Thomas Sandmann (30) vom Mitteldeutschen Orgelbau Voig, feinjustieren in der Bad Liebenwerdaer Stadtkirche derzeit die Orgel.

Bad Liebenwerda
Orgelbauer mit Gummihandschuhen

Leonard Wilde (19), Lehrling zum Orgel- und Harmoniumbauer und sein Kollege Orgel- und Harmoniumbauer Thomas Sandmann (30) vom Mitteldeutschen Orgelbau Voigt, feinjustieren in der Bad Liebenwerdaer Stadtkirche derzeit die Orgel. Die klangliche Stimmung des 1992 in das alte Gehäuse von 1856 hineininstallierten neuen Innenlebens war zwischenzeitlich zu hoch. So hatte der Chor Probleme den hohen Ton zu halten. Unterstützung bekommen Leonard Wilde und Thomas Sandmann von einem elektronischen...

  • Bad Liebenwerda
  • 06.04.20
  • 7× gelesen
 Premium
Treff am Bauwagen: Jin (r.) und Isabel Jäger

Kirche in der Stadt
Ideen aus der Silberhöhe

In einem Plattenbauviertel von Halle entsteht durch Initiative von Pfarrer Martin Golz ein außergewöhnliches Projekt. Von Claudia Crodel Ein alter bunt besprühter Bauwagen steht mitten auf einer Grünfläche im DDR-Plattenbaugebiet Silberhöhe in Halle. Es ist Freitagnachmittag, noch vor der Corona-Krise. Nach und nach kommen ehrenamtliche Helfer und Kinder zum Bauwagen. „Zu Hause ist mir langweilig, aber hier kann man immer was machen: basteln, malen. Und unten im Bauwagen sind Fußbälle,...

  • Halle-Saalkreis
  • 04.04.20
  • 10× gelesen

Wittenberg
Systemrelevanter Luther

Mit wechselnden Schildern an den Denkmälern von Martin Luther und Philipp Melanchthon will die Wittenberger Stadtverwaltung in der Corona-Krise Mut machen. «Ich bleib hier – ich bin systemrelevant!» zierte die Bronzestatue von Luther (1483–1546) auf dem Marktplatz, verbunden mit dem Zusatz «Bleibt Ihr bitte zu Hause! … und bleibt gesund!». Davor stand zu lesen: «Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Aber Ihr geht bitte nach Hause.»

  • Wittenberg
  • 04.04.20
  • 9× gelesen

Eine Welt

4 Bilder

St. Jakobi Hettstedt
Tanzania Patentreffen

Seit über 30 Jahren unterhält die St. Jakobigemeinde in Hettstedt eine Beziehung zur lutherischen Kirchengemeinde Iringa, Ortsteil Mlandege in Tanzania. Mit den Partnern vor Ort wurde ein Kindergarten gebaut und werden Schüler der Sekundarstufe mit einem Stipendium unterstützt. In diesem Jahr konnten 17 Stipendien übergeben und 52 Kindergartenkinder finanziell begleitet werden. 3 Studenten besuchen eine weiterführende Ausbildung, berichtete Pfarrer Sebastian Bartsch vom Tanzania Arbeitskreis....

  • Eisleben-Sömmerda
  • 08.03.20
  • 75× gelesen
Die Künstlerin Asma Menon (Mitte), Manon Bursian und Thomas Müller-Bahlke mit der Sammlung.

Blickwechsel
Typisch deutsch fürs Ziegenbalg-Haus

Asma Menon hat einen großen Tisch mit Gegenständen gefüllt, die sie für „typisch deutsch“ hält: Räuchermännchen, ein Skatspiel und ein Märchenbuch der Brüder Grimm sind darunter. Die südindische Künstlerin sammelt in Halle Gegenstände für einen nach historischem Vorbild entstehenden Deutschland-Schrank. „Ich bin zu Leuten nach Hause gegangen und habe mit ihnen über mein Vorhaben gesprochen“, erzählt sie. Zahlreiche Tipps habe sie bekommen. Dann ging es ans Sammeln. Zunächst seien ihr Dinge...

  • Halle-Saalkreis
  • 05.12.19
  • 32× gelesen
Erfolgreiche Missionsreise: Noch heute zeigt man im südindischen Tranquebar im ehemaligen Wohnhaus des Hallenser Missionars Bartholomäus Ziegenbalg die von ihm benutzte Taufschale.

Mission und Pietismus
Unterwegs im Namen des Herrn

Weltreisende: Christliche Mission unter fremden Völkern und Kulturen gehörte von Anfang an zum Selbstverständnis des Pietismus in Deutschland – zum Beispiel bei August Hermann Francke. Von Claus Veltmann Aus den programmatischen Schriften August Hermann Franckes (1663–1727) wissen wir, dass dieser schon früh das Bestreben hatte, die ganze Welt im pietistischen Sinne zu bessern. Deshalb sah er seine Anstalten in Halle nur als Ausgangspunkt für eine universale Reich-Gottes-Arbeit, aus deren...

  • Halle-Wittenberg
  • 28.05.18
  • 16× gelesen

Museum  für Südindien 

Tharangambadi (epd) – Das von den Franckeschen Stiftungen initiierte deutsch-indische Missionsmuseum im südindischen Tharangambadi hat seit der Eröffnung im Juli 2017 bereits 2000 Besucher gezählt. In dem Museum im historischen Wohnhaus des Missionars der Dänisch-Halleschen Mission, Bartholomäus Ziegenbalg (1682 bis 1719), an der Südostküste Indiens soll künftig auch ein regelmäßiges Kultur- und Bildungsprogramm angeboten werden. Mit der Dänisch-Halleschen Mission wurde Tharangambadi im Jahr...

  • Halle-Saalkreis
  • 20.02.18
  • 13× gelesen

Tansania: Regierung droht Kirchen

Daressalam (epd) – Tansanias Regierung hat Geistliche davor gewarnt, sich politisch zu äußern. Kirchen, die sich in politische Debatte einmischten, habe das Innenministerium mit der Auflösung gedroht, berichtete die Zeitung »The Citizen«. Religiöse Organisationen seien nicht zu politischen Aktivitäten befugt, hieß es demnach in der Ministeriumserklärung. Der Prediger einer Freikirche in der Wirtschaftsmetropole Daressalam hatte vor wenigen Tagen der Regierung vorgeworfen, das ostafrikanische...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 13× gelesen

Unicef: Kinder leiden unter Kriegen

New York (epd) – Gewalt gegen Kinder in Kriegen und Konflikten hat nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef in diesem Jahr schockierende Ausmaße angenommen. Viele Konfliktparteien missachteten eklatant die internationalen Regeln zum Schutz der Schwächsten. In manchen Konflikten rund um den Erdball seien Kinder zu Zielen an der Frontlinie geworden. Sie würden als menschliche Schutzschilde missbraucht, getötet, verstümmelt und als Kämpfer rekrutiert. Vergewaltigung, Zwangsheirat, Entführung...

  • Weimar
  • 08.01.18
  • 14× gelesen

Glaube und Alltag

HELIANTHEMUM NUMMULARIUM - das Sonnenröslein

Apothekerevangelium (Teil 16)
der Traum des Andreas

Da wir zu spät an die Pforten der Herbergen geklopft hatten und die Türen sich uns deshalb nicht öffneten, mussten wir wieder einmal im Freien übernachten. Der Mond war noch nicht aufgegangen. Die Nachtigallen sangen betörend und viele aus unserem Kreis schliefen schlecht, mancher gar nicht, so wie Lazarus, der Immerwache. Andreas, der sich stundenlang hin und her gewälzt, mit den Zähnen geknirscht und im Schlafe gesprochen hatte, richtete sich am Morgen auf und dankte Gott für das Erscheinen...

  • Wittenberg
  • 07.04.20
  • 65× gelesen
AECCULUS HIPPOCASTANUM - die Rosskastanie

Apothekerevangelium (Teil 15)
von den Bienen lernen

Und siehe, wir gelangten nördlich des Berges bei Ir Ha Loeloth zu einem verborgenen Garten, in dem die Körbe eines Mannes standen. Jener hieß Aristarch und war bekannt als Bienenfreund. Die Kastanien trieben und es war ein großes Schwärmen. Wir konnten zusehen, wie die Bienen von den Knospen der Bäume einsammelten. Es war aber um die vierte Stunde am Tag, da tat Andreas seinen Mund auf und fragte den Meister: „Was sammeln sie denn, da noch keine Blüten vorhanden sind? Und was schleppen sie...

  • Wittenberg
  • 06.04.20
  • 49× gelesen
  •  1
SINAPIS ARVENSIS - der Ackersenf

Apothekerevangelium (Teil14)
Ackersenf

Am nächsten Tag kamen wir an ein Feld, auf dem Ackersenf blühte, golden breitete sich alles vor uns aus und es duftete nach Kraut und Honig. Philippus bat den Meister anzuhalten und um eine kurze Rast. Bald lagerten wir friedlich am Feldrain und sahen, wie die zahllosen Blütenköpfchen uns freundlich zunickten. Und als wir lagen, und als wir schauten, da verwandelte sich ein jegliches Ding. Und jeder von uns meinte, das alles schon irgendwann einmal irgendwo irgendwie erlebt zu haben. Und wir...

  • Wittenberg
  • 06.04.20
  • 114× gelesen
GENTIANA - der Enzian

Apothekerevangelium (Teil 13)
vom Tragen des Kreuzes

Nach allen diesen Dingen sagte er zu uns: „Ihr wisset, dass wir nach sieben Tagen das Haus dessen erreichen, der mich verraten wollte. Wir sind ausgezogen, sein Weib zu trösten. Nun Freunde, - was werden wir dort beginnen?“ Wir aber seufzten auf, denn wir hatten gehofft, er würde von seinem Vorsatz noch abweichen und seine Schritte in eine andere Richtung lenken. Nur deshalb waren wir ihm gefolgt. Er aber hielt Wort und wollte diese Frau von Angesicht zu Angesicht sehen. Wir verwunderten uns...

  • Wittenberg
  • 05.04.20
  • 101× gelesen

GOSPEL ON AIR - St. Jakobi Hettstedt Teil 1
Verkündigung in Zeiten der Pandemie

Plötzlich sind die Kirchen leer. Leerer als sonst in unserer Region. Sonntags kein Gottesdienst. Passionsandachten Fehlanzeige. Was macht eine solche Situation mit dem Prediger, der Predigerin in einer unbevölkerten Kirche vor unbesetzten Bänken zu stehen. Ideen sind gefragt, wie Verkündigung möglich werden kann. Gute Ansätze gibt es reichlich. In der St. Jakobikirche in Hettstedt konnte das lokale PunktUm- Fernsehen gewonnen werden, für die Wochenenden jeweils eine Andacht zu produzieren. Die...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 05.04.20
  • 41× gelesen
2 Bilder

Apothekerevangelium (Teil 12)
Der Sermon im Büchlein

Albrecht Molterich, der das Lazarusevangelium als späte Lügenschrift verdächtigende protestierende Emeritus aus Sachsen, kannte offenbar nicht den folgenden Sermon des Kirchenvaters Gregorios Thaumaturgos aus dem 3. Jahrhundert, der das Evangelium des Lazarus erwähnt. Wie schon im vorigen Beitrag Molterich zitiert worden ist, soll  mit dem Schüler des Origenes jetzt auch verfahren werden. Denn sein Sermon über das leere Grab erwähnt das Lazarusevangelium und ist in dem Apothekerbüchlein, von...

  • Wittenberg
  • 04.04.20
  • 94× gelesen
  •  1

Feuilleton

Klopapier

Klopapier
Metaphysische Grillen in schwerer Zeit

Friedrich Engels’ Aufsatz „Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen" entstand um 1876, wurde 1896 das erste mal veröffentlicht und führt uns dieser Tage auf eine interessante Spur. Zitat gefällig? „Arbeit ist die Quelle alles Reichtums. … Sie ist dies - neben der Natur, die ihr den Stoff liefert, den sie in Reichtum verwandelt. Aber Arbeit ist noch unendlich mehr als dies. Sie ist die erste Grundbedingung alles menschlichen Lebens, und zwar in einem solchen Grade, daß wir in gewissem...

  • Wittenberg
  • 23.03.20
  • 213× gelesen
  •  1

"Romantik in Farben"
Heinrich Heine - Caspar David Friedrich - Orgeln der Romantik

Im Kurs "Romantik in Farben" werden Vorträge von Walter Martin Rehahn, Dozent für kirchliche Kunst, zu "Kreuz im Gebirge" und "Mönch am Meer" - Caspar David Friedrich und die Malerei der deutschen Romantik, und von Christoph Hellmich, Pfarrer i.R., zu Religion und Witz bei Heinrich Heine, und von Martin Schulze, "Fahrradkantor" zu den Orgeln der Romantik angeboten. Außerdem ist "Die Winterreise" in Dichtung von Wilhelm Müller und Vertonung von Franz Schubert zu hören. Es gibt des weiteren...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 01.10.19
  • 24× gelesen

Schreibwerkstatt
Freies und biographisches Schreiben

Schreiben ist kreativer Ausdruck und Selbsterfahrung gleichermaßen. Von der Annäherung an das Thema über die Wahl der Ausdrucksmittel bis hin zu Schreibtechniken ist das Schreiben ein individueller Prozess. Dennoch folgt das Schreiben wie jede Kunst bestimmten handwerklichen Regeln. In diesem Seminar lernen Sie Techniken und Methoden kennen, um den kreativen Prozess zu befördern und mit Ihrem Text gewünschte Wirkung zu erreichen. Während des Seminars werden Sie fachlich kompetent vom...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 30.09.19
  • 35× gelesen
Die Domkantorei Merseburg und die Staatskapelle Halle führten  das romantische Oratorium „Moses“ von Max Bruch gemeinsam im Merseburger Dom auf.

Kirchenmusik
Romantisches Oratorium „Moses“ von Max Bruch im Merseburger Dom

Von Stefan Mücksch Die etwa 160 Mitwirkenden konnten sich nach der Aufführung des Oratoriums "Moses" über tosenden Applaus freuen. Seit langer Zeit bereiteten sich die Choristen auf das Konzert am 15. September im Rahmen der Merseburger Orgeltage vor. Dieses hochromantische Werk wird nur sehr selten aufgeführt und stellt für alle Mitwirkenden eine besondere Herausforderung dar. Ausführende waren die Domkantorei Merseburg, der Sächsische Kammerchor, Solisten (Martin Petzold – Tenor, Andreas...

  • Merseburg
  • 24.09.19
  • 133× gelesen

Orgeltage:
Musikalische Pilgerreisen

Merseburg (red) – Die 49. Merseburger Orgeltage vom 14. bis 22. September stehen unter dem Motto „Eine musikalische Pilgerreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart“. Domorganist Michael Schönheit hat damit einen großen Bogen gespannt vom Auszug der Israeliten aus Ägypten (Bruchs Oratorium „Moses“) über Bachs Reise zu Dietrich Buxtehude, Robert Schumanns „Paradies und die Peri“, Johann Adolf Hasses „Die Pilger“ bis hin zur Faust-Vertonung für Orgel und Sprecher von Petr Eben. Höhepunkte sind...

  • Merseburg
  • 07.09.19
  • 28× gelesen
 Premium
Wassily Kandinsky: Abstieg, 1925, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale)

Vorübergehende Schließung
Kunstmuseum in Halle bereitet große Bauhausausstellung vor

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle steht vor einem umfangreichen Ausstellungsumbau. Damit am 29. September die große Sonderausstellung "Bauhaus Meister Moderne. Das Comeback" eröffnet werden kann, muss auf 1500 Quadratmetern Fläche ausgeräumt, umgebaut und eingeräumt werden, teilte das Museum in der Saalestadt mit. Dazu sind auch Schließungen notwendig. Der Museumsbereich "Wege der Moderne. Kunst in Deutschland 1900-1945" im ersten Obergeschoss des Westflügels ist seit dem 5. August nicht...

  • Halle-Saalkreis
  • 14.08.19
  • 28× gelesen

Leserreisen

Die Reisegruppe im Dom von Bodø, der von 1954 bis 1956 aus Beton errichtet wurde und in dem 890 Personen Platz finden. Der alte Dom wurde während eines deutschen Angriffs am 27. Mai 1940 vollständig zerstört.

Erfahrung
Frühlingserwachen im Norden

Leserreise: Mit »Hurtigruten« Norwegen erleben Von Barbara Witting Sehr beeindruckt von der Reise in den hohen Norden mit der Schiffsgesellschaft »Hurtigruten« (was »schnelle Route« bedeutet) kehrte die Gruppe der Leserreise von »Glaube + Heimat« und dem Christlichen Freizeit- und Reisedienst des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes Bayern vor Kurzem wieder zurück. Eingeladen von der Pröpstin Elin Vangen in Bodø, feierten wir gemeinsam in der Domkirche zu Bodø Abendmahl und lernten die...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 165× gelesen

Service + Familie

Texte der Bibel
"Das spricht mich an!" Texte der Bibel verstehen und erfahren

An zwei Tagen können Sie durch Atem- und Entspannungsübungen zu sich finden und Stille in der Meditation erfahren. Sie werden die Leichtigkeit genießen, nicht ziel- oder lösungsorientiert zu arbeiten, aber doch hilfreich und überraschend neue Impulse für ihr eigenes Leben zu gewinnen. "Die Bibel hat mit mir zu tun!" In ehrlich-vertraulicher Atmosphäre können Sie Texte der Bibel für sich aufschließen, in der Stille wirken lassen, für sich sein oder einander teilhaben lassen; ihre Fragen...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 01.10.19
  • 28× gelesen

In eigener Sache 22/2019
Pünktlich im Briefkasten

Sehr geehrter Herr Wild, Liebes Redaktionsteam, Sie haben mich auf eine Idee gebracht! Ich lese gefühlt seit etwa 40 Jahren die Kirche / G+H. Ich könnte glaube ich an einer Hand abzählen, wenn die Zeitung mal nicht pünktlich am Freitag in meinem Briefkasten gewesen wäre. Bis 1988 noch im schönen Chemnitz und danach in Uebigau im KK Bad Liebenwerda. Vielen Dank für die vielen guten Inhalte und die Pünktlichkeit. Ralf Hellriegel

  • Bad Liebenwerda
  • 02.06.19
  • 15× gelesen

Alterode: Weiter mit der Weiterbildung
Chancen auf dem Land

Um Perspektiven und Integration im ländlichen Raum dreht sich die Fortbildungsreihe »Teilhabe gemeinsam leben« in der evangelischen Heimvolkshochschule in Alterode (Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda). In einzeln buchbaren Fortbildungen werden den Teilnehmern Gestaltungsräume für Teilhabe, Demokratieentwicklung und Zukunftsperspektiven aufgezeigt. Dabei kooperiert das Bildungshaus am Harz mit Referenten des Beratungsunternehmens »Vierfältig«. Der nächste Themenschwerpunkt dreht sich darum, wie...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 07.09.18
  • 8× gelesen

Tipp
Gemeindearbeit  mit Familien

Magdeburg (G+H) – Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) sucht Modellregionen, die planen, ihr Arbeiten mit und für Familien weiterzuentwickeln. Ab Januar 2019 stellt die Landeskirche drei Gemeinden, Pfarrbereichen bzw. Kirchenkreisen für zwei Jahre externe Berater zur Seite. Diese sollen helfen, passgenaue Ideen zu entwerfen und umzusetzen. Ziel ist es, für Familien ein Umfeld zu schaffen, in dem sie Verlässlichkeit und gelingende Beziehungen erfahren und sie darüber aktiv am...

  • Eisenach-Erfurt
  • 03.09.18
  • 8× gelesen

Mehr Adoptionen in Sachsen-Anhalt

Halle (epd) – In Sachsen-Anhalt sind 2017 mehr Kinder adoptiert worden. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, wurden 112 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren vermittelt. Damit sei die Zahl gegenüber dem Vorjahr um 15 Prozent gestiegen. Knapp die Hälfte der Kinder war jünger als drei Jahre. 46 Adoptionen erfolgten durch ein Stiefelternteil, 61 Kinder wurden durch andere nicht verwandte Personen angenommen und fünf Prozent durch Verwandte.

  • Halle-Wittenberg
  • 06.08.18
  • 3× gelesen

Begegnungstag  für Familien

Mansfeld (G+H) – Zum 17. Begegnungstag für konfessionsverbindende Familien wird vom 26. bis 28. Oktober ins Kinderschloss Mansfeld eingeladen. Unter dem Motto »Schätze, die du mitbringst« sollen Schätze sowohl in der konfessionsverbindenden Ehe sowie Schätze in der Region und im Evangelium entdeckt werden. Kinderbetreuung wird angeboten. Am Sonntag steht die Gestaltung und Feier eines ökumenischen Gottesdienstes auf dem Programm. Tagungspreise inklusive Übernachtung pro Familie 80 Euro,...

  • Eisleben-Sömmerda
  • 20.06.18
  • 9× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.