Premium

Gemeinde in Thale baut Begegnungszentrum
Wunder am Bodetal

Neue Verbindung: Die Petri-Kirche in Thale (Kirchenkreis Halberstadt) ist  1906 eingeweiht worden. 114 Jahre später nahm die Gemeinde ihr neues Begegnungszentrum in Besitz.
  • Neue Verbindung: Die Petri-Kirche in Thale (Kirchenkreis Halberstadt) ist 1906 eingeweiht worden. 114 Jahre später nahm die Gemeinde ihr neues Begegnungszentrum in Besitz.
  • Foto: Foto: Gottfried Bürger
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

"Ich fühle mich Europa näher“, sagt Thomas Thiede und redet über das neue Kultur- und Begegnungszentrum an der St.-Petri-Kirche im Friedenspark von Thale. „Was wir geschaffen haben, ist mehr als nur ein neuer Raum. Es war schon eine heftige Nummer.“ Und ohne Europa wäre aus einer Idee keine Realität geworden.

Von Uwe Kraus

Als Mitglied des Gemeindekirchenrats (GKR) erinnert sich Thomas Thiede an Vorbehalte, an riesige Hürden und an Menschen, die zupackten und mit denen die Gemeinde nicht gerechnet hatte. Der Sanierungsaufwand für das Pfarr- und Gemeindehaus, einst als Spielbank gebaut, wäre riesig gewesen, die Kirche verkaufte das Haus schließlich. Ein Neubau am Eingang zum Bodetal, direkt an der Petri-Kirche, dort, wo die Touristen vorbeikommen – die Skepsis überwog.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen