Stiftung fördertThüringer Kirchen

Bonn (epd) – Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank einer Nachlassspende weitere 10000 Euro für die Coudray-Dorfkirche in Mittelpöllnitz im Kirchenkreis Schleiz bereit. Die an der Stelle eines vorreformatorischen Baues zentral im Dorf errichtete Kirche gehört zu den über 480 Projekten, die die private Stiftung dank Spenden und Mitteln der Lotterie Glücksspirale allein in Thüringen fördert. Das Geld ist für die Kompletterneuerung des Außenputzes gedacht. Gebaut wurde die Chorturmkirche mit achteckigem Schiff unter Mitwirkung von Clemens Wenzeslaus Coudray, einem bedeutenden Architekten des Klassizismus, in den Jahren 1826 und 1827.
Ebenfalls 10000 Euro hatte die Stiftung bereits im vergangenen Jahr für die St. Gumbertikirche in Clingen im Kirchenkreis Bad Frankenhausen-Sondershausen bereitgestellt. Damit wurden nach Angaben der Stiftung zunächst die restauratorische Putzsanierung und Malerarbeiten unterstützt.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.