Premium

Wie Bonhoeffer log und doch nicht log
»Wer zynisch die Wahrheit sagt, lügt«

Dietrich Bonhoeffer im Hof des Wehrmachtsuntersuchungsgefängnisses von Berlin-Tegel im Sommer 1944. Vor 74 Jahren, am 9. April 1945, wurde der evangelische Theologe Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg bei Regensburg hingerichtet.
  • Dietrich Bonhoeffer im Hof des Wehrmachtsuntersuchungsgefängnisses von Berlin-Tegel im Sommer 1944. Vor 74 Jahren, am 9. April 1945, wurde der evangelische Theologe Bonhoeffer im Konzentrationslager Flossenbürg bei Regensburg hingerichtet.
  • Foto: epd-bild
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Sybille Marx

Angenommen, ein Lehrer beginnt einen Schüler vor der Klasse über die Alkoholprobleme des Vaters auszufragen – ist der Junge dann ein Lügner, wenn er aus Scham das meiste verschweigt oder verleugnet? Heißt »die Wahrheit sagen« immer: aussprechen, was Fakt ist, offenlegen, was man weiß? Ein solcher Wahrheitsbegriff wäre zynisch, urteilte der berühmte evangelische Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer. Noch in der Todeszelle in Tegel schrieb er neben Briefen auch theologische Texte, darunter den Fragment gebliebenen Aufsatz »Was heißt es, die Wahrheit zu sagen?«, aus dem das Beispiel stammt.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.