Wort zur Woche
Ein Schutzraum, wo Masken fallen dürfen

2Bilder

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.
2. Korinther 5, Vers 10

Wie hätte Ikarus sich gefühlt, wenn er den Sturz überlebt hätte, nachdem er mit seinen Wachsflügeln der Sonne zu nah kam? Was, wenn er einer göttlichen Macht begegnet und gerungen hätte mit den Enttäuschungen, die der Fall mit sich brachte?
Marko Michalzik geht diesen Fragen nach in einer wunderbaren Albumproduktion, die Poesie und Musik kombiniert. Man kommt beim Hören der dichten Texte nicht umhin, aus der griechischen Mythologie in christliche Fragestellungen hinein- und wieder hinausgeworfen zu werden. Ein Stück der Platte heißt „nackt“. Hier ringt Ikarus mit seinem eigenen Anteil am Fall. Man spürt ihm ab, wie er sich windet in der offenen Begegnung mit seiner Schwäche: „Unsagbar unbequem, so vor dir rumzustehn.“
Unsere Reflexe, sich schnell wieder hinter Masken und in Rollen zu verstecken, sind gut ausgebildet. In den meisten Fällen ist das auch gut, denn sie schützen uns. Dennoch gibt es die Situationen, in denen wir uns nicht mehr verstecken können. Wir brauchen sie sogar, weil sie uns helfen, zu dem durchzudringen, was echt ist. Dann können wir vielleicht erkennen, dass unsere Masken am Ende uns auch am eigentlichen Leben hindern, manchmal sogar für andere verletzend werden.
„Masken, des Maskierens müde, verlieren fallend Relevanz.“ – Wo das gelingt, kommen wir uns ein ganzes Stück näher! Dafür braucht es aber einen Schutzraum, wo Masken fallen dürfen, ohne dass die entstehende Verletzlichkeit ausgenutzt wird. Der so altertümlich klingende „Richterstuhl Christi“ ist so ein Schutzraum. „Ich wünsch’ mir, dass du mich nicht siehst, und, allein mit mir, hoff’ ich verzweifelt, dass du mich nicht übersiehst.“
Lange Zeit wurde der Richterstuhl nur einseitig zu dem Ort gemacht, wo Gott uns ungnädig ansieht. Was aber, wenn hier der Ort ist, wo wir endlich gesehen werden mit all unseren Nöten und Sorgen, all unserer Angst, unseren Fragen und Zweifeln?

Anna Böck, Kreisjugendpfarrerin und Team Erprobungsraum Henneberger Land 

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.