Premium

Wie der Weihnachtsbaum nach England kam

Tradition mit Baum: Seit sechs Jahrzehnten hält Queen Elisabeth alljährlich zu Weihnachten eine Fernsehansprache, so auch 2017.
  • Tradition mit Baum: Seit sechs Jahrzehnten hält Queen Elisabeth alljährlich zu Weihnachten eine Fernsehansprache, so auch 2017.
  • Foto: Screenshot: www.royal.uk/christmas-broadcast-2017
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Schöne Bilder in einem vor einigen Jahren gezeigten Film über Queen Victoria und den von ihr wegen seiner Schönheit (weniger wegen seiner hohen Feinsinnigkeit, Bildung und Musikalität …) geliebten Prinzen Albert von Sachsen-Coburg und Gotha suggerieren, dass Albert den Weihnachtsbaum auf die britische Insel gebracht hat.

Von Annette Seemann

Folgerichtig lesen wir in Biographien über die Queen genau dies: Victoria und Albert hatten im November die Geburt der Princess Royal Victoria, Vicky genannt, erlebt und kehrten mit dem Hof für die Weihnachtsfeiertage 1840 nach Schloss Windsor zurück: »Dort legte man Geschenke unter kleine Weihnachtsbäume, die auf Tischen standen;

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen