Namen

Gundula Gause
4Bilder

Für ZDF-Moderatorin Gundula Gause kommt ein Kirchenaustritt nicht infrage. «Es ist für mich unvorstellbar, aus der Kirche auszutreten», sagte die Moderatorin. «Der Glaube gehört zu meinem Koordinatensystem, das in der Kirche eine verlässliche Organisation findet.» Den Verlust dieser Institution, so die evangelische Christin, hielte sie für «eine Bedrohung, die die gesamte Gesellschaft existenziell treffen würde, auch die Mitglieder anderer Religionsgemeinschaften.»

Der Musiker Wolfgang Niedecken fürchtet den Tod nicht. Der Frontmann der Kölner Rockband „BAP“, sagt, er habe eine Art agnostisches Beten für sich entwickelt. Dabei rede er mit Gott, «wie der Priester in den alten Don-Camillo-Filmen». Gerne würde er mit Gott mal einen trinken gehen, sagte Niedecken. «Ich halte ihn für sehr sympathisch. Manchmal habe ich das Gefühl, dass er sagt: Bleib in der Spur, zweifele nicht zu viel.»

Popstar Sarah Connor ist fassungslos über den Aufstieg des Rechtspopulismus in Deutschland. Die Musikerin, die sich in ihrem neuen Song «Ruiniert» gegen «AfD-Idioten» positioniert, hatte für längere Zeit eine Flüchtlingsfamilie in ihrem Haus aufgenommen. «Als sie sich eingewöhnt hatten, wurde klar, dass wir uns mit den kulturellen Unterschieden beschäftigen müssen», so die 38-Jährige. Insgesamt hätten elf Menschen aus Syrien bei ihr und ihrem Partner Florian Fischer gelebt.

Der neue Oberbürgermeister von Görlitz, Octavian Ursu (CDU), ist bekennender Christ. Politik und Glaube seien für ihn keine Gegensätze, schreibt er auf seinem Internetauftritt. Die christlichen Werte und gegenseitige Achtung seien seit seiner Kindheit von Bedeutung gewesen: „Da ich nach meiner Mutter orthodox getauft bin, mein Vater aber griechisch-katholisch, meine Ehefrau und meine beiden Töchter römisch-katholisch und andere Familienmitglieder evangelisch sind, hat die Ökumene und die damit verbundene Toleranz schon immer eine wichtige Rolle in unserer Familie gespielt", so der 51-Jährige. Der gebürtige Rumäne hatte sich in einer Stichwahl im Juni gegen den AfD-Kandidaten Sebastian Wippel durchgesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen