Premium

Darwin oder Wallace?

Evolution: Neue Forschungen zeigen, dass nicht Charles Darwin, sondern Alfred R. Wallace die Evolutionstheorie entwickelt hat. Der Schriftsteller Anselm Oelze hat darüber einen Roman geschrieben. Ein Gespräch mit ihm über die Geheimnisse der Schöpfung, Ruhm und Gerechtigkeit.

Herr Oelze, wie sind Sie auf Wallace gestoßen?
Anselm Oelze: Das würde ich selbst gerne wissen. Er kam eher zu mir, als dass ich zu ihm kam. Ganz am Anfang stand die Idee, ein Sachbuch zu schreiben über Paare in der Wissenschaftsgeschichte, die dieselbe Entdeckung gemacht haben, aber nur einer ist bekannt geworden. Die Romanidee kam erst Jahre später.

Darwin hat mit der Veröffentlichung der Evolutionstheorie auch so lange gezögert, weil er Bedenken von Theo­logenseite gefürchtet hat.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.