Premium

Welttag der humanitären Hilfe
Hoffnung für die Helfer

Nah bei den Menschen: Ahmednur Abib Muhammu ist seit 27 Jahren für den Lutherischen Weltbund tätig. Er arbeitet derzeit als Projektkoordinator in Jijiga, einer Stadt im äthiopischen Somaliland. Rechts im Bild: Sophia Gebreyes, Repräsentantin des LWB in Äthiopien.
  • Nah bei den Menschen: Ahmednur Abib Muhammu ist seit 27 Jahren für den Lutherischen Weltbund tätig. Er arbeitet derzeit als Projektkoordinator in Jijiga, einer Stadt im äthiopischen Somaliland. Rechts im Bild: Sophia Gebreyes, Repräsentantin des LWB in Äthiopien.
  • Foto: Foto: LWB
  • hochgeladen von Mirjam Petermann

Am 19. August wird an das Engagement und die Arbeit von Nothelfern weltweit erinnert. Ein aktueller Einblick, wie das Coronavirus ihren Dienst belastet.

Von Cornelia Kästner 

Eine „Katastrophe in der Katastrophe“, so nennt Sophia Gebreyes, Repräsentantin des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Äthiopien, die Coronavirus-Pandemie. Das Virus hat die Menschen in einer ohnehin schwierigen Lage erreicht: Seit Jahren kämpfen sie mit den Folgen des Klimawandels, immer häufiger kommt die Dürre, gefolgt von Überschwemmungen. „Die Menschen haben keine Möglichkeit mehr, Rücklagen zu bilden,“ sagt Gebreyes. Seit Anfang des Jahres gibt es zivile Unruhen im Land. Und nun das.
Äthiopien ist nur ein Beispiel. Das Coronavirus hat die Ärmsten der Armen am härtesten getroffen.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen