Premium

Ärger um Streichungen

Dem Rotstift zum Opfer gefallen: In gut 60 Passagen wurde das Wort "Israel" in der dänischen Bibelübersetzung ersetzt.
2Bilder
  • Dem Rotstift zum Opfer gefallen: In gut 60 Passagen wurde das Wort "Israel" in der dänischen Bibelübersetzung ersetzt.
  • Foto: Foto: Paul-Philipp Braun
  • hochgeladen von Adrienne Uebbing

Für Aufsehen sorgt eine neue dänische Bibelausgabe: In der „Bibel 2020“ haben die Übersetzer das Wort „Israel“ im Neuen Testament fast durch-gehend durch „das jüdische Volk“ oder „die Juden“ ersetzt.

Von Benjamin Lassiwe

Die von der dänischen Bibelgesellschaft herausgegebene Ausgabe ist eine Mischung aus Volksbibel und Bibel in gerechter Sprache – nach Angaben der Herausgeber handelt es sich bei ihr um eine Übersetzung, die in die dänische Alltagssprache vorgenommen wurde. Von Königin Margrethe II. für den liturgischen Gebrauch im Gottesdienst der lutherischen Volkskirche autorisiert ist allerdings einzig die dänische Lutherbibel von 1992.
„In der Bibel 2020 spricht Gott modernes Dänisch“, sagt die Generalsekretärin der Bibelgesellschaft, Birgitte Stoklund Larsen.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen