Markus Meckel: Zu wandeln die Zeiten
Vom Pfarrer zum Politiker

2Bilder

Von Bettina Röder

"Hermsdorf war ein Mythos in unserer Familie. Es war die erste Pfarrstelle meines Vaters nach seiner Rückkehr aus der sowjetischen Kriegsgefangenschaft“, erinnert sich Markus Meckel an sein Elternhaus in dem kleinen Dorf am Rande der Märkischen Schweiz. Sein Vater, ein deutscher Offizier, war als Pazifist zurückgekehrt. Und obwohl die Familie mit den kleinen Kindern bald von dort wegzog, sei dies ein Ort des gemeinsamen Anfangs geblieben. So beginnt der Theologe und Politiker seine fast 500 Seiten umfassende Lebenserinnerung, die dieser Tage bei der Evangelischen Verlagsanstalt erschienen ist.
Das Buch ist gleichsam eine Zeitreise, Dokument eines bewegten Lebens vom Pfarrer zum Politiker. Nach dem Schulbesuch in Berlin verweigerte der damals 18-Jährige den Wehrdienst. Anschließend studierte er an den kirchlichen Hochschulen in Naumburg und Berlin Theologie, wurde Pfarrer im Mecklenburgischen Vipperow an der Müritz.
Mit seiner damaligen Frau Christina gründete er bald einen Friedenskreis, engagierte sich für Solidarnosc und schloss sich der DDR-weiten kirchlichen Friedensbewegung an, die ihn geprägt hat. Da war es nur eine Fortsetzung seines Engagements für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung, dass er von 1988 bis 1990 die Ökumenische Begegnungs- und Bildungsstätte in Niederndodeleben bei Magdeburg leitete und Delegierter der Ökumenischen Versammlungen in der DDR und Basel war.
Zur Friedlichen Revolution 1989 hat er entschieden beigetragen. Und am 7. Oktober in diesem bewegenden Herbst war er Mitbegründer der Sozialdemokratischen Partei in der DDR. Als DDR-Außenminister der ersten freigewählten DDR-Volkskammer saß er am Tisch der Zwei-plus-vier-Gespräche zur deutschen Einheit (siehe Interview). Er war bis 2009 SPD-Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Der Sicherheitspolitik und den östlichen Nachbarn, insbesondere Polen, gilt sein Engagement bis heute.

Meckel, Markus: Zu wandeln die Zeiten. Erinnerungen, Evangelische Verlagsanstalt, 400 S., ISBN 978-3-374-06355-0, 29,80 Euro

Theologe und Politiker Markus Meckel (SPD)
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen