Freitag, vor eins ...
Unsere Seite 1 - Gemeinsam einsam

G+H Nr. 8 vom 24. Februar 2019 (Sexagesimä)
  • G+H Nr. 8 vom 24. Februar 2019 (Sexagesimä)
  • Foto: G+H
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

"Zusammen ist man weniger allein", so lautet der klangvolle Titel eines Romans der französischen Autorin Anna Gavalda.  Erzählt wird die melancholisch-heitere Geschichte von vier ganz unterschiedlichen Menschen, Einzelgänger, die in einer Pariser Wohngemeinschaft streiten, lachen, lieben, leben . Das Buch war ein Bestseller vor etwa 15 Jahren. Vielleicht auch, weil die Botschaft berühte und in einer nach Vereinzelung haschenden Welt den Zeitgeist traf - und noch immer trifft: Diesem schönen, manchmal harten, nicht selten verrückten Zustand, den wir Leben nennen, begegnet man eben besser gemeinsam statt einsam. Ein Wunsch, den laut Umfragen viele Alleinlebende haben. Rund 16,8 Millionen Singles gibt es in Deutschland, 80 Prozent davon sehnen sich nach einem Partner. Suchen ist gut - finden wäre besser. Nur wo? In der aktuellen Ausgabe fragen wir nach dem "kleinen Unterschied", den Herausforderungen des Single-Seins und den Angeboten für Alleinlebende in der Kirche.

Unsere Themen:

  • Allein heißt nicht einsam: Astrid Eichler, Pfarrerin und Leiterin des christlichen Single-Netzwerks "Solo & Co", im Interview
  • Prominenter Single: War Jesus wirklich ledig?
  • Mutmacherin für Enttäuschte: Maria Theresia Rentzing spricht darüber, warum Singles in der Kirche oft zu kurz kommen
  • Ehe war ihr Ziel: Jenaer Gemeindereferentin begreift Ordensleben als "Experiment"

Außerdem: 

  • Hauptamtlich für das Ehrenamt: Initiativen zur Begleitung Ehrenamtlicher  in der EKM
  • Ehrziehung mal anders: Eine Römerin macht aus der Müllkrise der Stadt eine Geschäftsidee

Neugierig geworden?
Lesen Sie wöchentlich Reportagen und Berichte aus den Kirchenkreisen der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelischen Landeskirche Anhalts, aus Deutschland und der Welt und erfahren Sie mehr über Hintergründe zu gesellschaftlichen Debatten und zu Glauben im Alltag. Die Mitteldeutsche Kirchenzeitung „Glaube + Heimat“ erhalten Sie als E-Paper und als gedruckte Ausgabe im Abonnement, in ausgewählten Buchhandlungen und Kirchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen