Aufgelesen
Spinnentier hört auf den Namen Greta

Mainz (epd) – Ob sich die Schwedin Greta Thunberg über diese spezielle Würdigung freut, ist nicht bekannt: Ein Mainzer Zoologe hat zu Ehren der Klimaaktivistin eine von ihm erstmals wissenschaftlich beschriebene Weberknecht-Gattung Thunbergia benannt. Neben der neu entdeckten Art Thunbergia gretae seien drei weitere, bereits bekannte Arten der neuen Gattung zugeordnet worden – Thunbergia grandis, Thunbergia wangi und Thunbergia zhui. Ihr Verbreitungsgebiet liege in China, Japan und Sibirien, teilte die Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz mit. Durch die bei den Männchen zu kräftigen Zangen umgebildeten Tastorgane im Kopfbereich und Besonderheiten der Fortpflanzungsorgane unterscheide sich die neue Gattung von anderen Weberknechten. Mit der Namensgebung will der Zoologe Jochen Martens den Einsatz der Aktivistin für mehr Klimaschutz würdigen.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen