Zerbst - Aktuelles

Beiträge zur Rubrik Aktuelles

Ratsvorsitzender lobt Micha-Initiative

Bonn (idea) – In seinem Bericht vor der EKD-Synode in Bonn rief der Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm dazu auf, wirksame Maßnahmen für den Klimaschutz zu ergreifen. Die globale Erderwärmung dürfe die kritische Grenze von 1,5 Grad Celsius nicht überschreiten. Die reichen Industriestaaten seien Hauptverursacher des Klimawandels. Sie müssten den ärmsten Staaten eine ausreichende Klimafinanzierung bereitstellen und den Schutz der vom Klimawandel Vertriebenen völkerrechtlich vereinbaren. Das...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 2× gelesen

Zahl der Woche: Gut 87...

... Prozent der Deutschen lehnt eine Öffnung der Geschäfte an Heiligabend ab. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey. Nur etwa jeder zehnte Deutsche (10,3 Prozent) befürwortet es, wenn in diesem Jahr die Geschäfte an Heiligabend geöffnet haben. Unterschiede gibt es in dieser Frage zwischen Frauen und Männern. Während 13,3 Prozent der Männer die Öffnung der Geschäfte an Heiligabend befürworten, sind es bei den Frauen nur 7 Prozent. Bei der Umfrage wurden...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 7× gelesen
Applaus für den wiedergewählten Bischof Gerhard Ulrich, neben ihm seine Stellvertreterin Landesbischöfin Ilse Junkermann.

Wahl, Frauenordination, Jubiläum

Synode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands Von Benjamin Lassiwe Das Wahlergebnis erinnerte an den Sozialismus: Ohne Gegenstimme und mit nur einer Enthaltung wurde der Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, Gerhard Ulrich, in Bonn in seinem Ehrenamt als Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) bestätigt. Ilse Junkermann, Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland ist...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 6× gelesen

Namen

Die Schauspielerin Veronica Ferres glaubt an eine Existenz Gottes. Er sei für sie ein Gefühl von Geborgenheit und Schutz, sagte die 52-Jährige dem evangelischen Magazin »chrismon«. Sie erzählte von einer Krankheit, wegen der sie vor 20 Jahren drei Wochen lang im Koma lag. Ihre Chancen auf Heilung seien sehr gering gewesen, erklärte sie. Diese Erfahrung habe ihr gezeigt, dass es Gott gebe. »Er hat mich getröstet«, sagte Ferres, die zuvor aus der katholischen Kirche ausgetreten war. Nach ihrer...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 5× gelesen

Verzweifelter Gute-Laune-Ton

Bilanz der EKD: Reformationsjubiläum wird deutlich teurer Von Benjamin Lassiwe Für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) war es ein teures Vergnügen: Weil die Welt­ausstellung zum Reformationsjubiläum in Wittenberg und die Kirchentage auf dem Weg in einigen Städten Mitteldeutschlands im Sommer so schlecht besucht waren, und es aus Angst vor Terror höhere Sicherheitsauflagen gab, muss die EKD nun bis zu 12 Millionen Euro mehr für den Trägerverein des Reformationsjubiläums...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 2× gelesen

Das ist meine Hoffnung: Gottes Gnade hat das letzte Wort

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. 2. Korinther 5, Vers 10 Von Martin Olejnicki, Pfarrer in Bernburg-Preußlitz Es gibt so Tage, aus denen könnte man bequem zwei machen. Alles rauscht an mir vorbei, und ich habe kaum Gelegenheit innezuhalten und mich zu fragen, ob das, was ich da gerade tue, wirklich gut ist – gut für mich und gut für andere. Manchmal holt mich das ein paar Tage später wieder ein, wenn mich jemand anspricht und fragt, warum ich neulich so...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 6× gelesen
Willi Wild

Unterm Strich

Kommentar von Willi Wild Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat sich verrechnet. Mindestens 12 Millio­nen Euro Defizit für das Reformationsjubiläum. Offiziell ist die Rede vom »erhöhten Zuschussbedarf«. Dahinter verbergen sich Fehlkalkulationen für die Weltausstellung Reformation in Wittenberg und die Ticketverkäufe bei den Kirchentagen auf dem Weg. Die vorgesehenen 30 Millionen Euro reichen nicht aus. Die Mehrkosten will die EKD alleine tragen, hieß es. Im Klartext bedeutet das,...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 6× gelesen

»Der Engel schwieg«

Volkstrauertag: Über die Gegenwart des Leids in der Sprache wird der Autor am Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung in Wittenberg sprechen. Von Alf Christophersen Zwanzig Jahre nach Kriegsende präsentierte Heinrich Böll mit »Heimat und keine« überschriebene Reflexionen zur Präsenz der Zerstörung in einem Land, das sich den Neuaufbau auf die Fahnen geschrieben hatte: »Menschen sind wohl nur da halbwegs zu Hause, wo sie Wohnung und Arbeit finden, Freunde und Nachbarn gewinnen. Die...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 5× gelesen

Kirchenzeitung ist Medienpartner

Burg/Weimar (G+H/epd) – »Glaube + Heimat« wird Sachsen-Anhalts Landesgartenschau in Burg 2018 als Medienpartner begleiten. »Wir freuen uns, dass wir mit dieser Zusammenarbeit eine weitere wichtige Zielgruppe, auch über Sachsen-Anhalt hinaus, erreichen«, sagte der Geschäftsführer der Gartenschau, Erhard Skupch. »Glaube + Heimat« sei eine Zeitung, die von ihren Abonnenten – viele von ihnen begeisterte Gärtner – sehr intensiv und bewusst gelesen werde. Die Kooperation biete daher »eine gute...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 10× gelesen

Zahl der Woche: Platz 1 ...

... in den sozialen Medien für den Reformationstag: Am 31. Oktober lag der Reformationstag auf dem ersten Platz der Top-Begriffe aller deutschen Nachrichten bei Twitter, wie das Rating-Portal  »trendingdeutschland.com« ermittelte. Annähernd jeder 30. Hashtag (Stichwort) hatte den bundesweiten Feiertag zum Inhalt. Damit schlug – #Reformationstag den Hashtag #Halloween.

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 7× gelesen

Besucherzahlen bei Lutherausstellungen

Eisenach (epd) – Die Nationale Sonderausstellung »Luther und die Deutschen« auf der Wartburg hat 310 233 Besucher angezogen. Im Vergleich mit den beiden anderen Nationalen Sonderausstellungen zum 500. Reformationsjubiläum – »Der Luthereffekt« im Berliner Gropius-Bau und »Luther! 95 Schätze – 95 Menschen« in Wittenberg – stieß die Schau auf der Wartburg mit deutlichem Abstand auf das größte Interesse. In Wittenberg waren bis kurz vor Schluss der Ausstellung etwa 220 000 Besucher gezählt worden,...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 3× gelesen

Kardinal Woelki kommt zur Synode

Bonn (epd) – Der katholische Kölner Erzbischof Rainer Maria Woelki, der kürzlich mit seiner Haltung zur Ökumene für Enttäuschung bei Protestanten gesorgt hat, besucht am Sonntag die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) in Bonn. In einem viel beachteten Aufsatz hatte der Kardinal unmittelbar vor einer Tagung der katholischen Deutschen Bischofskonferenz deutlich gemacht, dass er große Unterschiede im Kirchen- und Sakramentsverständnis zwischen evangelischer und katholischer Kirche...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 6× gelesen

(H)eilige Zeiten

Der Heilige Abend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Supermärkte und Discounter könnten wegen einer Sonderregelung dennoch öffnen. Wollen sie aber gar nicht. Von Susann Winkel Schuld waren die Wacholderbeeren. Ihretwegen begann der Heilige Abend für mich im vorigen Jahr mit einem eiligen Morgen, mit einer »Tour de Force« durch den finalen Festtags-Einkaufs-Trubel. Um 10 Uhr dann Entwarnung. Die kleine Edeka- Filiale im Zentrum hatte die fehlende Zutat noch vorrätig, der ausgetüftelte...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 3× gelesen
Dr. Michael Inacker

Der Reformation mehr Gewicht geben

Der Publizist Michael Inacker ist Vorsitzender der Internationalen Martin-Luther-Stiftung, die am Martinstag ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Mit ihm sprach Benjamin Lassiwe. Was hat die Stiftung bislang erreicht? Inacker: Sie hat dem Gedanken der Reformation mehr Gewicht und Gesicht gegeben, auch außerhalb der kirchlichen Mauern. Für uns ist es wichtig, Luther aus einer kirchlich-theologischen Engführung zu befreien und deutlich zu machen, dass man den Bereich Wirtschaft nicht außen vor...

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 4× gelesen

Zitate

Von Ökumene-Schwüren, protestantischem Pop, 96 Fußball-Thesen und göttlichen Gratis-Geschenken – das 500. Reformationsjubiläum endete am historischen Reformationstag 2017 mit einem Füllhorn an Zitaten: Warum nicht 96 Thesen? – Der Fußball-Bundesligist Hannover 96 in einem Tweet Martin Luther ist für uns ein Zeuge des Glaubens. – Der Vorsitzende des päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, im Bistumssender Domradio Das Beste im Leben gibt es gratis....

  • Weimar
  • 09.11.17
  • 7× gelesen
Renate Wähnelt

Sonntag ist Sonntag

Kommentar von Renate Wähnelt Das Leben könnte so einfach sein. Der Sonntag ist arbeitsfrei. Sonntags arbeiten nur diejenigen, deren Leistung unverzichtbar ist. Also Menschen in Krankenhäusern, bei Feuerwehr und Polizei, bei den Ver- und Entsorgungsunternehmen, bei der Bahn, in Betrieben mit kontinuierlichen Produktionsprozessen. Und, ja bitte! Künstler und Beschäftigte in der Gastronomie sowie natürlich die Pfarrer. Denn deren Arbeit macht für die vielen anderen den arbeitsfreien Sonntag...

  • Magdeburg
  • 09.11.17
  • 14× gelesen

Der Reformator auf der Reeperbahn

Hamburg (epd) – Rechtzeitig zum Reformationsjubiläum bekam der Luther im Hamburger Wachsfigurenkabinett »Panoptikum« eine »Schönheitskur«: Im Gesicht setzte ein Maskenbildner den Pinsel an und färbte nach. In der Ausstellung auf der Reeperbahn findet sich die Figur des Reformators in der historischen Abteilung in der zweiten Etage, direkt am Eingang. Mit einer Papierrolle in der Hand steht der Wachs-Luther hinter einem antiken Schreibtisch, vor sich eine große Bibel und eine Schreibfeder. Der...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 4× gelesen

Zum Wohl des Kindes kein Teufelsname

Kassel (epd) – Ein Kasseler Standesbeamter hat einem Medienbericht zufolge verhindert, dass ein Kind den Namen »Lucifer« tragen muss. Der von den Eltern ausgewählte Name steht im christlichen Sprachgebrauch für den Teufel. Da der Standesbeamte das Wohl des Jungen wegen des Namens gefährdet sah, habe er die Beurkundung verweigert und das Amtsgericht zur Klärung eingeschaltet, berichtete die »Hessische/Niedersächsische Allgemeine«. Vor Gericht hätten die Eltern dann von ihrem ursprünglichen...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 8× gelesen
Heinrich Bedford-Strohm in seinem Münchner Büro

Debatte um Islamfeiertag zur falschen Zeit

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat die Muslime zum selbstkritischen Umgang mit den eigenen Traditionen aufgerufen. »Ich erwarte von jeder Religion, dass sie ihre eigenen Traditionen kritisch prüft, ob sie zum Hass aufrufen oder ob sie Kräfte des Friedens sind«, sagte Bedford-Strohm den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Das sei auch für die christlichen Religionen immer eine Aufgabe gewesen. »Ein Islam, der sich im Einklang mit den...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 5× gelesen

Namen

Der Entertainer Gunther Emmerlich hat die Bedeutung Luthers für das aktuelle Zeitgeschehen betont: »Es gibt in unserer Gesellschaft so vieles, was aus dem Ruder gelaufen ist. Es gibt sprichwörtlich zu viele, denen nichts mehr heilig ist«, sagte Emmerlich im Gespräch mit den Zeitungen der Mediengruppe Thüringen. Er hoffe »inständig«, dass dies »nur Wellenbewegungen innerhalb der Menschheitsgeschichte sind«, fügte der 73-Jährige hinzu. Die Unternehmerin Nicola Leibinger-Kammüller ist mit der...

  • Dessau
  • 07.11.17
  • 5× gelesen

Lob für Steudtners Heimatgemeinde

Berlin (epd) – Nach der Freilassung des Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner aus türkischer Untersuchungshaft hat die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein der Gethsemanegemeinde für ihre Beharrlichkeit gedankt. In der Kirche im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg fanden seit dem 21. Juli regelmäßig abends Fürbittgebete für Steudtner und seine Mitgefangenen statt. Die täglichen Gebete seien »ein ermutigendes Beispiel für Widerstand und Beistand, den Christen in solchen...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 5× gelesen

Es luthert in Bonn

Herbsttagungen: Die Kirchenbünde treffen sich am Rhein Von Benjamin Lassiwe Jedes Jahr im November ist es so weit: Die Synode, das Kirchenparlament der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), kommt vom 12. bis 15. November zu ihren Beratungen zusammen. Seit einigen Jahren geschieht das gemeinsam mit der Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und der Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) – die drei Gremien tagen in...

  • Weimar
  • 07.11.17
  • 3× gelesen

Zahl der Woche: Nur knapp 60 Prozent ...

... der Deutschen verbinden den 31. Oktober mit dem Reformationstag, wie eine Umfrage im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergab. Ein Viertel der Befragten denkt beim 31. Oktober an das Gruselfest Halloween. 13 Prozent können mit dem Datum nichts anfangen, und zwei Prozent kommt zuerst die sozialistische Oktoberrevolution von 1917 in den Sinn. Männer (59 Prozent) assoziieren mit dem 31. Oktober eher den Reformationstag als Frauen (55 Prozent) und Bürger in den neuen...

  • Weimar
  • 01.11.17
  • 5× gelesen
Dr. Eckart von Hirschhausen

Fegefeuer Fristen Fritzen

Kommentar von Dr. Eckart von Hirschhausen Meine persönliche Bilanz des Reformationsjahres? Wir bräuchten heute dringend wieder mehr Menschen wie Martin Luther! Menschen, die frischen Wind in die Kirche bringen, Wegbereiter für die innere Freiheit, für Bildung und den Mut, sich für seine Meinung einzusetzen! Für die Vorbereitung auf das Lutherjahr habe ich wieder ein bisschen mehr in der Bibel gelesen und dabei ist mir klar geworden, wie viel Luther in Bewegung gebracht hat, vielleicht mehr,...

  • Weimar
  • 01.11.17
  • 19× gelesen

Beiträge zu Aktuelles aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.