Namen

Die Schauspielerin Veronica Ferres glaubt an eine Existenz Gottes. Er sei für sie ein Gefühl von Geborgenheit und Schutz, sagte die 52-Jährige dem evangelischen Magazin »chrismon«. Sie erzählte von einer Krankheit, wegen der sie vor 20 Jahren drei Wochen lang im Koma lag. Ihre Chancen auf Heilung seien sehr gering gewesen, erklärte sie. Diese Erfahrung habe ihr gezeigt, dass es Gott gebe. »Er hat mich getröstet«, sagte Ferres, die zuvor aus der katholischen Kirche ausgetreten war. Nach ihrer Krankheit sei sie dort wieder aufgenommen worden.

Nach Ansicht des Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, darf die Diskussion über das künftige Verhältnis der beiden großen Kirchen nicht auf das Thema Abendmahl reduziert werden. Vor der EKD-Synode in Bonn sagte er, Protestanten und Katholiken würden in einer zunehmend pluralen und säkularen Gesellschaft nicht mehr differenziert wahrgenommen: »Wir sind einfach ›die Christen‹.« Daher seien gemeinsame Positionen und auch ein gemeinsames Auftreten mit anderen Religionen wichtig.

Stargeigerin Anne-Sophie Mutter überlässt das Göttliche gern der Kirche. In einem Interview mit dem »Stern« bekannte sie sich kürzlich zu ihrem protestantischen Glauben und sagte: »Eine große Rolle spielt für mich der Pfarrer, der mich und meine Kinder getauft hat, der mich getraut und später auch meinen Mann beerdigt hat. Ein großartiges Vorbild. Er hat meine Beziehung zum Glauben gefestigt.« Übrigens: Wenn sie jetzt mit drei Freunden auf dem Jakobsweg wandert, wird sie eine Geige auf dem Rücken dabeihaben.

Der Theologe Jürgen Moltmann (91) hat den »Tutzinger Löwen« der Evangelischen Akademie Tutzing erhalten. Moltmann gilt als einer der bedeutendsten evangelischen Theologen des 20. Jahrhunderts. Er wurde durch seine »Theologie der Hoffnung« bekannt. Wie der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm in seiner Laudatio sagte, wurde dieses Werk Moltmanns zum Symbol für einen theologischen Aufbruch mit nachhaltigen Wirkungen auf die Gesellschaft.

Autor:

Adrienne Uebbing aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.