Alles zum Thema Widerstand

Beiträge zum Thema Widerstand

Aktuelles

Kommentar
Gebet und Gottvertrauen

Von Dorothea Knetsch »Euer Mut, euer Gottvertrauen, ach tät das gut!« singt Konstantin Wecker gerichtet an Sophie und Hans Scholl. Viel Gottvertrauen gehörte auch zu den Protesten 1989 dazu, auch damit diese friedlich verlaufen konnten. Vielleicht ist es das Gottvertrauen derer, die den friedlichen Prostest in Mattstedt organisiert haben, das mich am meisten beeindruckt hat. Die Mutter aus Mattstedt, die offen auch von ihren Ängsten erzählte. Aber trotzdem musste ja etwas geschehn! Ein...

  • 03.09.18
  • 4× gelesen
Kirche vor Ort
Bunte Meile: Aus dem Protest gegen die Neonazi-Veranstaltung machte das Bürgerbündnis ein Fest für die Demokratie.

Mattstedt: Hunderte demonstrierten friedlich nach Verbot des Rechtsrock-Konzerts
Am Montag war nichts wie früher

Seit diesem Wochenende gilt Mattstedt als »das Dorf, das die Neonazis vertrieb«, wie die Lokalzeitung titelte. Von Beatrix Heinrichs  Das als politische Versammlung angemeldete Rechtsrock-Festival wurde abgesagt. Grund war ein gerichtlich bestätigtes Betretungsverbot für das Festivalgelände. 3 000 Rechtsextreme aus Deutschland und Europa wurden im Weimarer Land erwartet. Von Erleichterung zu sprechen, fällt Diana Schuchardt dennoch schwer. ... Sie möchten mehr erfahren? Den kompletten...

  • Gera-Weimar
  • 03.09.18
  • 35× gelesen
Kirche vor Ort

Von Mattstedt bis Leinefelde

Rechtsrock in Thüringen: Bürgerbündnisse im Eichsfeld und im Weimarer Land wollen mit Gegendemonstrationen und Andachten ein Zeichen für Frieden und gegen Rechts- extremismus setzen. Von Reiner Schmalzl Eine schwierig zu definierende Spannung und Unruhe schwingt in den Gedanken und Gesprächen vieler Leute mit, wenn vom näher rückenden 1. September die Rede ist. Denn an diesem Tag will die rechtsextreme NPD abermals ihren sogenannten »Eichsfeldtag« in Leinefelde (Kirchenkreis Mühlhausen)...

  • Weimar
  • 23.08.18
  • 2× gelesen
Eine Welt

USA: Kirchen rufen zum Widerstand auf

Washington (idea) – Rund elf Millionen Einwanderern ohne Papiere könnte nach dem Amtsantritt des republikanischen US-Präsidenten Donald Trump am 20. Januar die Abschiebung drohen. Das wollen mehr als 300 Kirchengemeinden des Landes nicht hinnehmen und möglichst vielen Migranten Asyl anbieten. Das berichtet die Internetzeitung »Christian Post«. Trumps Pläne, illegale Einwanderer auszuweisen, seien deutlich offensiver als das Abschiebeprogramm von Barack Obama. Die Gemeinden haben sich in einer...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 5× gelesen
Kirche vor Ort

Entwurf abgelehnt

Inklusives Schulgesetz stößt auf Widerstand Das geplante inklusive Schulgesetz zur besseren Integration behinderter Kinder sorgt in Thüringen für Verstimmung. Lehrerverband, Landeselternvertretung, der Landkreistag und die Liga der Freien Wohlfahrtspflege lehnten das vom Bildungsministerium vorgelegte Eckpunktepapier ab. Gegenwärtig fehlten im Land die nötigen Voraussetzungen für eine gelingende Inklusion, hieß es zur Begründung. »Ein funktionierendes Schulsystem ist schnell zerschlagen«,...

  • Weimar
  • 14.09.17
  • 3× gelesen