Wein

Beiträge zum Thema Wein

Spezial

Episode 21: Warum Essig in Vorderasien besser schmeckt
Das Blut der Trauben

Serie »Buga, Bibel und Botanik« Getränke spielten im Alltag Israels eine bedeutende Rolle. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr war gerade angesichts der oft großen Hitze in diesem Land überlebensnotwendig. Neben Muttermilch und Wasser ist der Wein eines der ältesten Getränke. Den Beginn des Weinbaus schreibt die Bibel übrigens Noah zu. Die zur Vergärung notwendige Hefe lieferten die Traubenschalen, sodass ein Weinstock alle notwendigen Voraussetzungen zur Weinherstellung mitbrachte. Das Wort...

  • 09.09.21
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag
PASSIONIS ORDO LIQUORUM

PASSIONSGESCHICHTEN (10)
de mysterio liquorum

Blut und Wasser, Wein und Essig. Myrrhe, Aloe und Tränen. Innerhalb der Passionsberichte tauchen diese Sieben an einigen  Stellen auf. Substanzen, die den Weg Jesu begleiten. Wollte man eine Ordnung unter ihre geheimnisvollen Säfte mischen, müsste sicher bei jener Wasser-Taufe begonnen werden, der Jesus sich im Flusslauf des Jordans oberhalb des Toten Meeres unterzog. Dann wäre sofort auch der salzigen Tränen Marias zu gedenken, als sie merkte, wie es mit dem Sohn - den sie mit Gott teilen...

  • Wittenberg
  • 15.03.21
  • 39× gelesen
Glaube und AlltagPremium
Das erste Wunder Jesu, von dem ­Johannes uns berichtet, ist das Weinwunder von Kana. "Es ist erstaunlich und erfrischend, wie lebensbejahend Jesus die Feier unterstützt", meint unser Autor.

Zu Erntedank
Ausblick auf die Ewigkeit

Genuss, Kulturgut, Hobby, Leidenschaft: Für all das steht der Wein. Doch er ist noch viel mehr: ­Zeichen des Segens Gottes beispielsweise. Aber er steht auch für Fluch. Die Bibel berichtet von beiden Seiten. Von Peter Boos Trinke nicht mehr nur Wasser, sondern nimm ein wenig Wein dazu um des Magens willen, weil du oft krank bist", heißt es im 1. Brief des Paulus an Timotheus. Gesagt wird er gerne in froher Runde, wenn etwa im Männerkreis das Glas erhoben wird. Ja, manche Winzer in meinen...

  • 01.10.20
  • 28× gelesen
Eine Welt

Südafrika:
Billigwein bringt Arbeiter in Not

Berlin (epd) – Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Rosa-Luxemburg-Stiftung haben eine Studie über schwere Arbeitsrechtsverletzungen auf südafrikanischen Weinfarmen vorgelegt. Vor diesem Hintergrund fordern sie von der Bundesregierung, im angekündigten Lieferkettengesetz gewerkschaftliche Rechte zu verankern. Die für die Studie untersuchten Farmen beliefern deutsche Supermärkte mit dem besonders billigen Tankwein – Wein, der in Containern und nicht in Flaschen exportiert wird....

  • 29.08.20
  • 30× gelesen
Glaube und Alltag

Aufgelesen
Hostienbäckerei stellt Weinhostien her

Neuendettelsau (epd) – Die Hostienbäckerei im fränkischen Neuendettelsau hat eine Weinhostie auf den Markt gebracht. Weil in Corona-Zeiten beim Abendmahl in evangelischen Kirchen das gemeinsame Trinken aus einem Kelch wegen hygienischer Bedenken nicht möglich ist, sei man auf die Idee gekommen, einen Teil des Wassers im Teig durch Wein zu ersetzen, erklärte die Leiterin der Hostienbäckerei, die Oberin der Neuendettelsauer Diakonissen, Erna Biewald. Die Weinhostie sei ein zusätzliches Angebot,...

  • 22.08.20
  • 43× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Familienbande: In den Weinbergen helfen auch die Eltern von Wolfram Proppe (v. r.), Manfred und Inge, mit. Sie seien die „guten Seelen“ am Gleisberg, so der Winzer.
2 Bilder

Porträt
Wasser und Wein

Als Winzer setzt sich Wolfram Proppe für die Bewahrung alter Sorten ein. Ob im Weinberg bei Jena oder in seiner Kirchengemeinde – der 38-Jährige weiß, dass Wachsen und Werden nicht allein eine Frage des Handwerks sind. Von Constanze Alt  Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“, sagt Jesus zu seinen Jüngern – und mithin gilt der Weinstock als Symbol der Verbundenheit zwischen Christus und den Gläubigen. Für Winzer Wolfram Proppe ist der Weinbau selbst ein Arbeitsfeld, zu dem grundhaftes...

  • Jena
  • 18.04.20
  • 57× gelesen
Kirche vor Ort
Gespannt auf den Jahrgang 2018: Anetta Meyer und Harald Rosahl vom Förderverein für die Evangelische Grundschule Zeitz

FFörderverein der Evangelischen Grundschule Zeitz bewirtschaftet einen kleinen Weinberg
Lesen für die Bildung

Das mittelalterliche Franziskanerkloster am Südrand der Zeitzer Altstadt gehört zu den am besten erhaltenen Klosteranlagen Sachsen-Anhalts. Martin Luther war (natürlich) auch hier und hat im Januar 1542 in der Klosterkirche gepredigt. Nach der Reformation und der Auflösung des Klosters zogen wechselnde Schulen ein – diese über 450 Jahre alte Tradition soll bald wieder fortgesetzt werden. Die Schüler der evangelischen Grundschule Zeitz sollen aus dem derzeitigen Plattenbau in diesen historischen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 05.10.18
  • 175× gelesen
Kirche vor Ort

Kirchentag: Wenn Wasser zu Wein wird

Evangelische Christen tauschen am Brunnen von Langendorf (Kirchenkreis Naumburg-Zeitz) Wasser in Wein: Wer zum 7. regionalen Kirchentag der Gemeinden in der Region Nördliches Zeitz eine Flasche Leitungswasser mitbrachte, erhielt als Erinnerungsgeschenk eine kleine Flasche Wein. Das Vorbereitungsteam hatte insgesamt 200 Flaschen roten und weißen Wein besorgt und die Etiketten im Design des Kirchentags gestaltet. Das Fest im Pfarrgarten stand unter dem Motto »Wasser des Lebens – Gott schenkt voll...

  • Naumburg-Zeitz
  • 27.06.18
  • 11× gelesen
Glaube und Alltag

Symbol der Lebensfreude

Weisheit: Mehr als 200 Zitate hält die Bibel über den Wein bereit. Wir beleuchten, was die Heilige Schrift zum Alkoholgenuss sagt. Von Günter Schenk Was ist das für ein Leben, wenn man keinen Wein hat, der doch von Anfang an zur Freude geschaffen wurde? Frohsinn, Wonne und Lust bringt Wein, zur rechten Zeit und genügsam getrunken.« Eine Spruchweisheit, entstanden im zweiten Jahrhundert vor Christi Geburt. Wie viele andere entstammt sie dem Buch Jesus Sirach – einer alttestamentarischen...

  • 21.06.18
  • 63× gelesen
Eine Welt
Weinberg in Südafrika

Südafrika: Kritik an Billigwein für deutsche Supermärkte

Die Entwicklungsorganisation Oxfam hat katastrophale Arbeitsbedingungen auf Weintrauben-Plantagen in Südafrika beklagt. Deutsche Supermärkte seien für die Zustände mitverantwortlich, erklärte Oxfam zu einer in Berlin veröffentlichten Studie. Arbeiterinnen auf südafrikanischen Trauben-Plantagen würden ohne Schutzkleidung giftigen Pestiziden ausgesetzt, litten unter Hungerlöhnen und mangelnder gewerkschaftlicher Vertretung. Oxfam beklagt einen enormen Preisdruck deutscher Supermarktketten auf...

  • Weimar
  • 20.10.17
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.