Alles zum Thema Waffen

Beiträge zum Thema Waffen

Kirche vor Ort
Renke Brahms, designierter Direktor der Wittenbergstiftung

Ökumene-Empfang mit Friedensappell

Der Friedensbeauftragte der EKD, Renke Brahms, ist sich sicher: Die aktuellen Herausforderungen in der Welt benötigten vorrangig politische Antworten und keine militärischen. „Nicht Säbelrasseln und Aufrüstung sind die notwendigen Schritte, sondern hartnäckiges politisches Agieren, Verhandeln und Dialog.“ Deshalb sei es höchst fragwürdig, so der Theologe, pauschal zwei Prozent vom deutschen Bruttoinlandsprodukt zum Maßstab für Verteidigungsausgaben zu machen, was eine Verdoppelung des...

  • Magdeburg
  • 04.07.19
  • 23× gelesen
Blickpunkt Premium
Ab wann ist der Frieden bedroht? Sind Waffen eine Ware wie jede andere? Eine, die auch zum »Schnäppchenpreis« erworben werden kann? »Alles provoziert mich an dieser Werbung«, schrieb Giselher Quast, Leser der Kirchenzeitung und Magdeburger Domprediger i. R., der das Bild in Magdeburg aufge­nommen hat.

Nukleares Wettrüsten – eine reale Gefahr?

Vor 40 Jahren erhielt die Friedensbewegung durch den Nato-Doppelbeschluss einen gewaltigen Aufschwung. Heute werden die nuklearen Schatten wieder länger. Aber ein Aufschrei wie in den späten 1970er- und frühen 1980er-Jahren bleibt bislang aus. Von Nils Sandrisser US-Präsident Donald Trump will wieder Mittelstreckenraketen bauen lassen. Ende Oktober hat er gedroht, er werde den INF-Vertrag von 1987 kündigen (INF für »intermediate nuclear forces« – nukleare Mittelsreckenwaffen). Dieser...

  • 10.01.19
  • 14× gelesen
Aktuelles

»Deutschland rüstet Kindersoldaten aus« 

Gastkommentar von Andreas Fincke zu steigenden Rüstungsexporten »Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.« Diesen Satz sagte Jesus vor etwa 2000 Jahren. Er ist in der sogenannten Bergpredigt im Matthäus-Evangeliums überliefert. In letzter Zeit dachte ich manchmal an diesen Satz. Weil so oft jemand »nein, nein« sagt und »ja, ja« macht. Rüstungsexporte laufen bei uns so. Nein-sagen und Ja-tun. In der letzten Legislatur hat die große Koalition so viele Waffen...

  • Erfurt
  • 05.03.18
  • 2× gelesen
Aktuelles

Forderung: Stopp  für Waffenlieferungen 

Bonn (epd) – Die evangelische Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) fordert ein sofortiges Ende von Waffenlieferungen an die Türkei. »Nach dem erneuten Einmarsch türkischer Truppen am vergangenen Wochenende in Syrien ist es höchste Zeit, dass die Bundesregierung nun auch alle Rüstungsexporte in die Türkei stoppt«, forderte AGDF-Geschäftsführer Jan Gildemeister. Auch eine Modernisierung von Kampfpanzern durch deutsche Firmen dürfe es nicht geben. Gildemeister begrüßte zudem die...

  • Weimar
  • 24.01.18
  • 4× gelesen
Eine Welt

USA: Kirchen kritisieren Waffengesetze

Washington/Genf (epd) – Nach einem der schlimmsten Angriffe auf Kirchgänger in den USA, bei dem am Sonntag in der »First Baptist«-Kirche in Sutherland Springs (Texas) mindestens 26 Menschen getötet und weitere 30 verletzt worden waren, gab es von kirchlicher Seite neben Trauerbekundungen auch die Forderung nach restriktiveren Gesetzen für Waffenbesitz in den USA. Der Vorsitzende der römisch-katholischen Bischofskonferenz, Kardinal Daniel DiNardo, sprach von einem »fundamentalen Problem« der...

  • Weimar
  • 10.11.17
  • 4× gelesen
Eine Welt

Waffen: Ausfuhr deutlich gestiegen

Hamburg (epd) – Im ersten Halbjahr dieses Jahres hat die Bundesregierung offenbar fast dreimal so viele Ausfuhren von Kleinwaffen genehmigt wie im Vergleichszeitraum 2016. Insgesamt seien Waffen im Wert von 32 Millionen Euro verkauft worden, berichtet das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel«. Gestiegen sind demnach vor allem die Exporte in EU- und Nato-Länder. Aber auch der umstrittene Verkauf von Pistolen und Gewehren an Drittländer habe zugenommen. So lag Indien dem Bericht zufolge mit deutschen...

  • Weimar
  • 15.09.17
  • 6× gelesen
Eine Welt

Kirche vermittelt Waffenruhe

Genf/Juba (epd) – Rebellen und die Regierung des Südsudan haben sich unter Vermittlung der evangelischen Kirche auf eine Waffenruhe im Südwesten des Landes geeinigt. Damit werden dringend benötigte Hilfslieferungen in der Region Yei ermöglicht. Das Abkommen gilt als Hoffnungsschimmer für die von Dürre und mehr als drei Jahren Bürgerkrieg geplagte Bevölkerung.

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 6× gelesen
Eine Welt

Kritik: Geld für Waffen statt gegen Hunger

Leipzig (epd) – Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat den Rüstungsdeal der USA mit Saudi-Arabien scharf kritisiert. Wenn ein einziger Bomber 1,2 Milliarden US-Dollar koste »und zugleich hat die Weltgemeinschaft keine 4,4 Milliarden Dollar übrig, um die Hungerkatastrophe in Ostafrika zu bekämpfen, dann ist das ein Skandal«, sagte der evangelische Landesbischof am Sonnabend auf dem Leipziger Kirchentag auf dem Weg. Die USA hatten...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.