Sternsinger

Beiträge zum Thema Sternsinger

Service + Familie
Vor zwei Jahren: Sternsinger haben ihren Segensspruch an die Ratshaustuer geschrieben. Wegen der Pandemie fand die Sternsinger-Aktion in diesem Jahr hauptsächlich digital statt.

Kinder
Sternsinger-Präsident: Weltweiter Einsatz für Kinderrechte zentral

Aachen (epd) - Der Präsident des Kindermissionswerks «Die Sternsinger», Pfarrer Dirk Bingener, sieht angesichts von Umweltkatastrophen, Krankheiten, Pandemien sowie bewaffneten Unruhen und Kriegen auf der Welt weiterhin zahlreiche Einsatzfelder für seine Organisation. Der Schutz und der Einsatz für die Rechte der Kinder vor Gewalt, sexueller Ausbeutung und Vernachlässigung blieben ein «besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit - und das gilt auch in Zukunft», sagte Bingener in Aachen anlässlich des...

  • 09.02.21
  • 5× gelesen
Service + FamiliePremium
Seit 175 Jahren gibt es den Verein, der heute mit dem Dreikönigssingen verbunden ist. In diesem Jahr soll auf Spendensammlungen an der Haustür verzichten werden, stattdessen soll es Segensbriefe oder digitale Sternsinger-besuche geben.

Sternsinger
Wie Auguste Kindern helfen wollte

Von Rainer Nolte Die Gründung des Kinderhilfswerks "Oeuvre de la Sainte Enfance" (deutsch: Werk der heiligen Kindheit) war die Initialzündung für ein Mädchen aus Aachen. Auguste war gerade einmal 13 Jahre alt, als sie 1843 von der Initiative des französischen Bischofs Charles-Auguste-Marie-Joseph de Forbin-Janson aus Nancy hörte. Drei Jahre später, am 2. Februar 1846, tat es Auguste von Sartorius dem Bischof gleich und gründete den deutschen "Verein der heiligen Kindheit", den Vorgänger des...

  • 01.01.21
  • 53× gelesen
Kirche vor Ort

Rekorderlös der Sternsingeraktion

Bad Berka/Kranichfeld (G+H) – Die ökumenische Sternsingeraktion in Bad Berka und Kranichfeld (Kirchenkreis Weimar) erbrachte Spenden in Höhe von 6 140,50 Euro. Der Aussendungsgottesdienst fand in der evangelischen Kirche St. Marien statt. Danach konnten sich die Sternsinger in den Gemeinderäumen stärken, bevor sie dann den Segen in die Häuser trugen, Freude brachten, Spenden sammelten – und mit Süßigkeiten verwöhnt wurden.

  • Weimar
  • 16.01.18
  • 14× gelesen
Glaube und Alltag
Sternsinger 2017: Unterwegs für Kinder in aller Welt

Wie aus den Heiligen Drei Königen die Sternsinger wurden

Von Christian Feldmann Als Kaiser Friedrich Barbarossa die Gebeine der »Heiligen Drei Könige« 1164 aus Mailand nach Köln brachte, entwickelte sich dort bald ein intensiver Kult, der sich im ganzen Deutschen Reich verbreitete. Die drei Könige wurden zu Symbolen der Weltvölker, der dritte hatte von nun an ein Farbiger zu sein. Vornamen wie Kaspar oder Balthasar, vor gar nicht so langer Zeit noch recht beliebt, und Wirtshausschilder »Zum Mohren«, »Zum Stern«, »Zur Krone« an einst stark...

  • Weimar
  • 05.01.18
  • 16× gelesen
Aktuelles

Sternsinger im Kanzleramt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Montag 108 Sternsinger aus ganz Deutschland empfangen. Jeweils vier Kinder aus allen 27 deutschen Bistümern überbrachten im Kanzleramt in Berlin den Segen »Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus«. Die Sternsinger-Aktion in diesem Jahr stand unter dem Motto »Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit«. Im Mittelpunkt standen die Folgen des Klimawandels und die Auswirkungen eines sorglosen Umgangs...

  • Wittenberg
  • 15.09.17
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.