Sternenkind

Beiträge zum Thema Sternenkind

Service + Familie

Seelsorge
Trauergruppe für frühverwaiste Eltern

Erfurt (red)  - „Weiterleben ohne dich“ heißt die Kontaktgruppe für Eltern, die ihr Kind während der Schwangerschaft, unter der Geburt oder im ersten Lebensjahr hergeben mussten. Die Todesursachen der Sternenkinder können von Fehlgeburt, Totgeburt über den Plötzlichen Kindstod bis Erkrankungen durch Keime reichen. Um der Trauer Raum und Zeit zu geben, bietet der Malteser Hospizdienst mit dem Verein frühverwaister Eltern Erfurt die Möglichkeit, sich mit anderen Trauernden auszutauschen, sich...

  • Erfurt
  • 26.04.21
  • 25× gelesen
Glaube und Alltag
Sonne auf 19° Capricornus - 46° vor dem Frühlingsanfang 2021

Mariä Lichtmess'
Dorsum Capricorni

Zu Lichtmess ist die „Darstellung Jesu im Tempel” Thema. Dabei wird öffentlich der erstmaligen Präsentation Christi - des Weltenherrschers gedacht. Und der König der Welt nimmt die Huldigung entgegen. Dieses Event findet laut Lukas 2  im Tempel zu Jerusalem statt - und die Prophetin Hanna mit Simeon kommentiert das Geschehen. Viele Herrscher der alten Welt empfingen bis weit über das Hochmittelalter hinaus Machtinsignien (Krone, Ring und Szepter) nicht in Sparkassen und Banktürmen, sondern in...

  • Wittenberg
  • 02.02.21
  • 56× gelesen
Kirche vor Ort

Gesprächskreis
Hilfe für trauernde Eltern

Weimar (red) -  Ein Kind während der Schwangerschaft, unter der Geburt oder kurz danach zu verlieren, ist für Eltern schwer zu bewältigen. Das Team des Sophien- und Hufeland-Klinikums in Weimar lädt diese „früh verwaisten Eltern“ zu Begegnungsmöglichkeiten mit anderen Betroffenen ein. Dazu gibt es einen offenen Gesprächskreis. Das nächste Treffen wird es am 29. Januar, 19.30 Uhr, in der Cafeteria des Sophienhauses (Trierer Straße 2) geben. Die Abende werden begleitet von der Eltern- und...

  • Weimar
  • 27.01.20
  • 49× gelesen
Kirche vor OrtPremium
Eine Grabstelle für Sternenkinder ist in Naumburg eingeweiht worden: Eric Zier und Klara Menzel enthüllten den Grabstein, der in Form einer Mondsichel gestaltet ist. Klinikseelsorger Jürgen Pillwitz (l.) und die katholische Gemeinde-referentin Franziska Scherf (nicht im Bild) setzten die Leichname von 40 winzigen Kindern bei.
2 Bilder

Grabstelle für Ungeborene
Mondsichel für Sternenkinder

Von Petra Wozny Eigentlich bringt Pfarrer Jürgen Pillwitz so schnell nichts aus der Ruhe. Im Klinikum Burgenlandkreis Naumburg-Zeitz ist er ob seiner besonnenen und ruhigen Arbeit als Klinikseelsorger geschätzt. Nun aber ist er aufgewühlt. Er denkt an die erste Beisetzung von Sternenkindern auf dem evangelischen Friedhof St. Othmar in Naumburg. "Das ist hoch emotional", sagt der 59-Jährige. Mit der katholischen Gemeindereferentin Franziska Scherf hatte er eine Art Steckkissen mit 40 winzigen...

  • Naumburg-Zeitz
  • 11.11.19
  • 137× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.