Alles zum Thema Radio

Beiträge zum Thema Radio

Eine Welt
Gelungene Kooperation: Die Deutsche Missionsgemeinschaft (DMG) ist eine der deutschen Partnerorganisationen von SAT-7, weitere Partner sind u.a. die Liebenzeller Mission und HMK (Hilfe für verfolgte Christen).
2 Bilder

SAT-7 Kids: Zehn Jahre christlicher Kinderkanal auf Arabisch

In den zehn Jahren seines Bestehens hat sich der erste christliche 24-Stunden-Satellitenfernsehkanal für arabischsprachige Kinder – SAT-7 Kids – ein regelmäßiges Publikum von heute 4,6 Millionen Nutzern aufgebaut, die meisten seiner kleinen Zuschauer leben in Ägypten, Syrien, Marokko und im Jemen. »Es ist erstaunlich, wieviel tausend Zuschauerreaktionen SAT-7 Kids von Kindern wie Eltern jeden Monat erhält, die ihre Freude und Dankbarkeit für unsere Sendungen zum Ausdruck bringen«, sagt...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 3× gelesen
Eine Welt
Kirchliche Radiomacher: Metropolit und Erzbischof Andrei von Klausenburg im Interview mit der Redakteurin Simona Vlasa beim Kirchensender »Renasterea«. 87 Prozent der Rumänen gehören der Orthodoxen Kirche an, Kloster- wie Gemeindegottesdienste sind in der Regel überfüllt.

Der Erzbischof auf Sendung

In Rumänien hat sich eine lebendige orthodoxe Medienlandschaft etabliert: Laien- christen gestalten höchst erfolgreiche Zeitschriften, die Kirche hat einen eigenen TV-Sender. Von Jürgen Henkel Der ehrwürdige orthodoxe Erzbischof und Metropolit Andrei von Klausenburg – rumänisch Cluj-Napoca – nimmt Platz. Aber nicht auf dem Bischofsthron in seiner gewaltigen Kathedrale, sondern auf einem schmalen Stapelstuhl in einem engen Aufnahmestudio von nur wenigen Quadratmetern Fläche. Ihm gegenüber...

  • Weimar
  • 15.01.18
  • 5× gelesen
Feuilleton

Rückblick und Ausblick: Silvestergottesdienst in Wittenberg und im Radio

Am letzten Tag des Jubiläumsjahres 2017 soll in einem Gottesdienst zurückgeschaut werden auf das, was war und das, was bleiben wird. Dazu laden Pfarrer Jan von Campenhausen, Theologischer Direktor der Evangelischen Wittenbergstiftung, und Torsten Zugehör, Oberbürgermeister der Lutherstadt, am 31. Dezember in den Ratssaal des Alten Rathauses ein. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und wird von Deutschlandfunk und MDR Kultur übertragen. Pfarrer von Campenhausen predigt über Römer 8,38: »Ich bin...

  • Wittenberg
  • 29.12.17
  • 6× gelesen
Feuilleton

Hinter Gittern miteinander verbunden

Rundfunkgottesdienst zu Heiligabend mit Landesbischöfin aus der Justizvollzugsanstalt Burg Von Ulrike Greim, EKM-Rundfunkbeauftragte Der Mann hinter der Glasscheibe bittet uns knapp, Ausweis und Handy abzugeben. Dann geht die Stahltür auf. Wir treten ein. Taschenkontrolle. Summer, Tür auf zum nächsten Flur. Tür fällt hinter uns zu. Warten. Nächste Tür geht auf. Wir gehen durch, wieder fällt sie schwer ins Schloss. Wieder warten. Landesposaunenwart Frank Plewka und ich reden etwas leiser....

  • Stendal
  • 29.12.17
  • 3× gelesen
Feuilleton

Rundfunkpreis für Luther-Sendung

Erfurt (epd) – Mit Luther zu höheren Ehren: Maribel de la Flor und Matze Schmak vom Hörfunksender Antenne Thüringen sind in Erfurt mit dem Rundfunkpreis Mitteldeutschland 2017 ausgezeichnet worden. Sie erhielten den mit 1 000 Euro dotierten ersten Preis in der Sparte Hörfunk für die »Beste Werbung/Beste selbstentwickelte Promotion«. Ausgezeichnet wurde ihre Höreraktion »Matzes Lutherladen«. Dabei war jeden Tag ein anderer Fanartikel zum 500. Reformationsjubiläum präsentiert worden, von...

  • Erfurt
  • 31.08.17
  • 3× gelesen
Kirche vor Ort
Predigten gemeinsam: Antenne-Thüringen-Moderator Matze Schmak und Pfarrerin Christine Buchholz
2 Bilder

»Hier stehe ich und kann nicht anders«

Radio-Moderator hält Gottesdienst in Leimrieth Einst soll Luther in Leimrieth gepredigt haben, nun tat es Matze Schmak. Der Antenne-Thüringen-Moderator hatte in der Morgensendung eine Wette verloren und hielt als Wetteinsatz nun einen Gottesdienst in St. Valentin. Kaum fassen konnte das kleine Lutherkirchlein die Besucher, die diesem besonderen Gottesdienst beiwohnen wollten. Aus Leimrieth, aber auch aus vielen anderen Regionen Thüringens und gar aus Coburg waren die Menschen gekommen, um...

  • Hildburghausen-Eisfeld
  • 28.07.17
  • 9× gelesen