Kirchentage auf dem Weg

Beiträge zum Thema Kirchentage auf dem Weg

Blickpunkt
Christof Vetter
3 Bilder

Für wen sind die Kirchentage gedacht?

Interview: Im Mai finden in acht Städten Mitteldeutschlands die Kirchentage auf dem Weg statt. Benjamin Lassiwe sprach dazu mit dem Marketingchef des Trägervereins für das Reformationsjubiläum, Christof Vetter. Herr Vetter, wann sind die Kirchentage auf dem Weg eigentlich ein Erfolg? Vetter: Ich glaube, da muss man unterscheiden – zwischen dem inhaltlichen Erfolg und dem Zahlenerfolg. Der inhaltliche Erfolg wird dann eintreten, wenn wir es schaffen – und die Programme sehen so aus, als könnten...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 14× gelesen
Aktuelles

Unterwegs nach Wittenberg

In Mitteldeutschland gibt es zeitgleich mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag die Kirchentage auf dem Weg. Von Benjamin Lassiwe Die Bläser treffen sich in Leipzig. Wer gerne Schiff fährt, kommt nach Magdeburg. Und für Gospelfans sind Halle und Eisleben eine gute Wahl. Bis zu 100 000 Menschen werden erwartet, wenn parallel zum Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 25. bis 28. Mai in den acht Städten Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena und Weimar, Dessau-Roßlau sowie...

  • Weimar
  • 11.08.17
  • 10× gelesen
Aktuelles
Bilder einer Tour durch Mitteldeutschland: Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au machte sich vor Ort ein Bild von den Vorbereitungen der Kirchentage auf dem Weg: beim Probeliegen in Dessau-Roßlau, mit dem Rad am Elbeufer, bei der Pflanzung einer Luther-Eiche in Weimar-Süßenborn.
3 Bilder

Probeliegen, Radfahren, Baum pflanzen

Über den Stand der Vorbereitungen für die Kirchentage auf dem Weg informierte sich Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au kürzlich auf einer Tour durch Mitteldeutschland. Willi Wild unterhielt sich mit ihr in Weimar über ihre Motivation und ihre Eindrücke. Warum waren Sie als Präsidentin des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Mitteldeutschland unterwegs? Aus der Au: Ich bin auch die Präsidentin der Kirchentage auf dem Weg. Es interessiert mich sehr, wie sich das Experiment Kirchentage...

  • Dessau
  • 10.08.17
  • 16× gelesen
Eine Welt

Wenn der Messias kommt

Beim Kirchentag in Berlin gibt es ein Podiumsgespräch Barack Obamas mit Angela Merkel – von nicht wenigen als Wahlkampfhilfe für die Kanzlerin auf Kosten der Kirchensteuerzahler kritisiert. Peter Hahne nannte den ehemaligen US-Präsidenten in diesem Zusammenhang einen »abgehalfterten Messias«. Von Markus Springer Was glaubt Barack Obama eigentlich? Wie wurde er Christ? Oder ist Obama doch heimlicher Moslem, wie nicht wenige seiner Gegner meinen? Bei den Angriffen, denen er sich vor und während...

  • Weimar
  • 28.07.17
  • 15× gelesen
Kirche vor Ort

Musik auf dem Weg nach Wittenberg

Offiziell machen sich acht mitteldeutsche Städte auf den Weg zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg am Himmelfahrts-Wochenende. Leipzig ist mit dem Bläserfest dabei die Stadt mit dem musikalischen Schwerpunkt, doch auch das benachbarte Torgau als ehemalige kurfürstliche Residenz und Machtzentrum der Reformation reiht sich mit ein. Der »Reformers Day« wird am 27. Mai in Torgaus Zentrum und an der Elbe gefeiert – unter anderem auch musikalisch mit dem Brass-Musiker Micha Winkler (Foto)....

  • Wittenberg
  • 28.07.17
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Der Dom wird zum Friedenszentrum

Kirchentag auf dem Weg: 95 Friedensthesen an Gebäuden in der Innenstadt Von Giselher Quast Magdeburg war infolge der Reformation als »Unsers Herrgotts Kanzlei« eine streitbare Stadt und wurde im Dreißigjährigen Krieg von der katholischen Liga bis auf den Dom vollständig zerstört, ebenso wie noch einmal weitgehend das Stadtzentrum 1945. Das Zentrum Frieden beim Kirchentag auf dem Weg knüpft an die langjährige Tradition der Friedensgebete am Barlach-Mahnmal, an die Montagsgebete im Dom, an die...

  • Magdeburg
  • 28.07.17
  • 10× gelesen
Kirche vor Ort
Zum Ausklang des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Wittenberg gibt es am Sonntag, 28. Mai, von 16.30 bis 
19 Uhr ein Konzert auf der Festwiese. Unter dem Motto »Poesie und Widerstand« wird es von Konstantin Wecker sowie einer Reihe weiterer namhafter Musiker gestaltet.

Von Wecker bis Hasenscheisse

Hochkarätig: Kulturprogramm der Kirchentage auf dem Weg und in Wittenberg Von Michael von Hintzenstern Wer die Wahl hat, hat die Qual. Dies werden viele Interessierte denken, die sich durch das vielfältige Programm der Kirchentage auf dem Weg und des Deutschen Evangelischen Kirchentages arbeiten. Da ist zunächst das Konzert »Live 17« zu nennen, mit dem der Kirchentag in Wittenberg am Sonntag auf der Festwiese ausklingt (28. Mai, 16.30 bis 19 Uhr). »Vom Liedermacher bis zur Rockband, von...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 32× gelesen
Kirche vor Ort
Matthias Sengewald

Kirchentage auf dem Weg waren nur eine »Zugabe«

Auswertung der Kirchentage: Die Einschätzung ist unterschiedlich. Die Akteure vor Ort haben Schlimmeres verhindert, meint Matthias Sengewald, Vorsitzender vom Landesausschuss des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT) Mitteldeutschland. Ist die Idee der regionalen Kirchentage gescheitert? Sengewald: Kirchentag ist einfach eine prima Sache und nicht totzukriegen. Trotz aller Befürchtungen und Unkenrufe war Kirchentagsatmosphäre zu spüren. Auch wenn es viel weniger waren als erwartet, und...

  • Erfurt
  • 27.07.17
  • 30× gelesen
Aktuelles

Kirchentag weist Kritik zurück

Leipzig/Wittenberg (epd) – Die Veranstalter des Leipziger Kirchentags auf dem Weg haben Vorwürfe zum hohen Anteil staatlicher Zuschüsse zurückgewiesen. Die Finanzierung aller Veranstaltungen des Trägervereins sei mit den jeweiligen Zuschussgebern abgestimmt und bleibe bestehen, sagte der Sprecher des Vereins »r2017«, Christof Vetter, in Wittenberg. Die endgültige Abrechnung der Kosten für die Veranstaltung Ende Mai sei noch nicht erfolgt, so Vetter weiter. Eine religionskritische Kunstaktion...

  • Weimar
  • 27.07.17
  • 12× gelesen
Kirche vor Ort
Unterwegs zum Kirchentag: Die kleine Delegation der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde aus Tschernogorsk zusammen mit Gemeindemitgliedern 
des Kirchsprengels Jena-Nord

Es ist wichtig, zu sehen, dass wir nicht alleine sind

Christen aus Sibirien zu Gast beim Kirchentag in Jena Von Beatrix Heinrichs Einmal den Gottesdienst nicht im Gemeindezentrum, sondern in einer »richtigen Kirche« feiern, darauf hat sich Maxim Heinze gefreut. Um das zum Kirchentag auf dem Weg erleben zu können, hat der 12-Jährige aus dem süd-sibirischen Tschernogorsk einen weiten Weg auf sich genommen. Gemeinsam mit vier Frauen und drei weiteren Kindern der russischen Partnergemeinde war er am Himmelfahrtswochenende zu Gast bei Pfarrer Matthias...

  • Jena
  • 27.07.17
  • 60× gelesen
Kirche vor Ort
Ingo Bracke vor der Lichtinstallation für das Luther-Denkmal in Erfurt

Neues Lebenslicht

Erfurt (G+H) – Ingo Bracke, Lichtkünstler aus Detmold, der in Erfurt und Halle die Licht- und Klangin­stallation »luthERleuchtet« präsentiert hat, erreichte während seines Aufenthaltes die Nachricht, dass er Vater geworden ist – sieben Wochen vor dem Geburtstermin! Vorsorglich hatte er seine Eltern gebeten, bei seiner Frau und dem Sohn zu sein, damit er sich zu den Kirchentagen aufmachen konnte. Erst in der Nacht darauf erfuhr er, wie dramatisch die Situation war. »Sie hätten tot sein können...

  • Erfurt
  • 27.07.17
  • 62× gelesen
Kirche vor Ort
Ob zu Fuß oder per Tandem: Kirchentagsbesucher in Erfurt wollten Luthers Wege gehen und machten sich – wie einst der Reformator – vom Lutherstein in Stotternheim auf zum Augustinerkloster.

In Stotternheim schlug es ein

Schöne Legende, triste Wirklichkeit: Der Kirchentag auf dem Weg macht Station in Stotternheim. Wurde hier Weltgeschichte geschrieben? Es sieht zumindest nicht danach aus. Von Dirk Löhr Schon die Anfahrt gestaltet sich holprig. Der Luthersteinweg ist eine staubige Piste. Er führt vom Bahnhof des Fleckens Stotternheim zur Deponie leicht bergan. Rechts und links blinkt das Blau von Baggerseen. Mit großen rostigen Maschinen wird geschürft. Leise rieselt der Kies vom Förderband. Dort, wo der Weg auf...

  • Erfurt
  • 27.07.17
  • 36× gelesen
Aktuelles
Impressionen vom Festwochenende am Elbufer (Fotos: Steffen Giersch, epd-bild, Willi Wild)
12 Bilder

Generation 2017: Gebete, Schweiß und Reformation

Das Festwochenende in der Lutherstadt Als die Sonne über der Wittenberger Elbwiese aufging, erklang leise, sphärische Musik aus den Lautsprechern. Noch etwas müde wischte sich der Stuttgarter Pfarrer Dieter Heugel den Schlaf aus den Augen. Und auch Petra und Julia Zott aus Oberroth schälten sich aus ihren Schlafsäcken. Gemeinsam mit gut 10 000 anderen hatten sie unter freiem Himmel die »Nacht der Lichter« der Brüder aus Taizé miterlebt und gleich auf dem Festgelände übernachtet. Auf der...

  • Wittenberg
  • 27.07.17
  • 20× gelesen
Feuilleton
Sternstunde beim Kirchentag auf dem Weg in Jena und Weimar war der FullDome-Gottesdienst im Jenaer Planetarium.

Der Himmel steht offen

Unter den Sternen: Gottesdienst im Planetarium Jena Von Ramón Seliger Hell leuchten die Sterne oben am Himmel. Der Mond zieht über den Köpfen am Himmelszelt vorüber. Das Bild eröffnet den FullDome-Gottesdienst im Rahmen des Kirchentages auf dem Weg im Planetarium in Jena. Die Gemeinde bilden 230 Menschen, viele von ihnen sind keine regelmäßigen Kirchgänger. Sie liegen in den tiefen Sitzen und richten ihren Blick zum Himmel: Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst? Ein Psalmensonett erklingt...

  • Jena
  • 21.07.17
  • 159× gelesen
Kirche vor Ort

Bischöfin erfreut über Kirchentags-Resonanz

Weimar/Magdeburg (G+H) – Eine positive Bilanz der Kirchentage auf dem Weg hat Landesbischöfin Ilse Junkermann gezogen. »Mit den Menschen in den Kirchentagsstädten freue ich mich sehr über die große Resonanz, jedenfalls größer als vor Ort erwartet«, sagte sie. Ein wichtiges Fazit für sie sei, dass Kirche in der Öffentlichkeit sichtbar geworden ist – mit einer guten Botschaft. »Wunderbar, wie viele aus den Gemeinden und aus der Zivilgesellschaft mitgeholfen haben.« Junkermann zeigte sich...

  • Weimar
  • 21.07.17
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort
Übersichtlich: Weniger Besucher als erwartet kamen zu den Kirchentagen auf dem Weg. Viele Plätze blieben leer, wie hier bei einer Bibelarbeit mit Landesbischöfin Ilse Junkermann in der großen Marktkirche in Halle.

Peinliche Zahlenkosmetik

Kirchentage auf dem Weg: Wurden kritische Stimmen im Vorfeld ignoriert? Von Katja Schmidtke, Willi Wild Die einen sagen nichts, die anderen wissen nichts und die nächsten sind noch nicht so weit. Dass die Kirchentage auf dem Weg viel weniger Besucher hatten als erwartet, können auch die größten Kirchenoptimisten nicht bestreiten. Landeskirchen, die Länder und Kommunen haben Millionen Euro bereitgestellt. Mit der Analyse und der Bilanz tut man sich bei den Veranstaltern allerdings schwer. Erst...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 24× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.