Stiftung fördert Ausbau der Alten Post

Neinstedt (red) – In diesem Jahr fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) voraussichtlich 24 Denkmale in Sachsen-Anhalt, darunter die Alte Post in Neinstedt. Das Gebäude soll Teil des Pflege- und Lehrinstituts der Evangelischen Stiftung Neinstedt werden. Bei der Alten Post handelt es sich um das Wirtschaftsgebäude eines barocken Viehhofs, der ab 1600 als Rittergut bestand. Das Gut Lindenhof wurde 1850 von Philipp von Nathusius zur Gründung eines Knabenrettungs- und Brüderhauses erworben.
Rund 380 Denkmaleigentümer in ganz Deutschland haben im März vom Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz eine positive Zusage über Fördermittel erhalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen