Spenden sammeln auf dem Weg zum Nordkap

16 Tage, mindestens 7500 Kilometer: Dieser Aufgabe stellen sich Stefanie Karg aus Leipzig und Claus Hock aus Brake in Niedersachsen. Die beiden starten als „Team Dompfaff & Strandläufer“ bei der Baltic Sea Circle Rallye und sammeln dabei Spenden, auch für die Bahnhofs-mission Magdeburg. Die Baltic Sea Circle Rallye führt die beiden ab 15. Juni in einem Volkswagen T4 von 1996 von Hamburg aus in Richtung Nordkap. Autobahnen und Navigationsgeräte sind verboten. Jedes der mehr als 200 Teams verpflichtet sich, Geld für mindestens ein gemeinnütziges Projekt zu sammeln. Da Hock in Magdeburg studiert hat, fiel die Wahl auf die Bahnhofsmission. „Wir sind absolut begeistert von dem Vorhaben. Wir werden auch versuchen, das Team in Hamburg zu verabschieden oder bei der Rückkehr zu begrüßen", sagte Florian Sosnowski, Leiter der Bahnhofsmission Magdeburg.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.