Premium

Flüchtlingstaufen
Raum für Interpretationen

Eine Statistik über die Taufen von geflüchteten Menschen im Bereich der EKM gibt es nicht. Hier im Foto tauft ein Pfarrer der evangelischen Auferstehungsgemeinde in Mainz einen 31-jährigen Asylbewerber aus der Zentral-afrikanischen Republik.
2Bilder
  • Eine Statistik über die Taufen von geflüchteten Menschen im Bereich der EKM gibt es nicht. Hier im Foto tauft ein Pfarrer der evangelischen Auferstehungsgemeinde in Mainz einen 31-jährigen Asylbewerber aus der Zentral-afrikanischen Republik.
  • Foto: epd-bild/Andrea Enderlein
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Das Interesse am Christentum ist groß, die Taufbegleitung intensiv. Darüber und über den Umgang der Behörden damit sprach Martin Hanusch mit Pfarrerin Petra Albert, Beauftragte für Migration und Inter-religiösen Dialog am Lothar-Kreyßig-Ökumenezentrum.

Frau Albert, in Magdeburg hat ein Pfarrer im Laufe von zwei Jahren mehr als 50 Iraner getauft. Auch in anderen Gemeinden gibt es verstärkt Erwachsenentaufen von muslimischen Flüchtlingen. Haben Sie einen Überblick, um wie viele Fälle es sich in der EKM handelt?
Die Nationalität von Menschen, die sich taufen lassen, wird bei uns statistisch nicht erfasst. Aus diesem Grund kann ich Ihnen keine Zahlen nennen. Außerdem würde sich nur dann ein realistisches Bild zeigen, wenn man die Taufzahlen bei den Freikirchen mit betrachtet.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen