Premium

Christine Bick wird Kirchenmusikdirektorin
Mehr als ein Titel

Große Aufführungen bringen große Aufmerksamkeit. So ist der Ehrentitel Kirchenmusikdirektor eher männlich und durch A-Kantoren geprägt. In diesen Kreis dringt nun Christine Bick ein. Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland hat ihr den Titel »Kirchenmusikdirektorin« verliehen. Im Gottesdienst am 17. Februar empfängt sie in der Quedlinburger Nikolaikirche ihre Urkunde.
Die Pfarrerstochter, Jahrgang 1964, blickt zurück, hat Zahlen parat, auch wenn sie ihr Wirken eher daran misst, wie die Kirchenmusik Anderen Glauben und die christliche Botschaft vermittelt. »Jede Woche treffe ich 140 Menschen bei den Proben meiner Chöre. Rund 400 junge Leute haben in den vergangenen 26 Jahren in meinen Chören in Quedlinburg, Thale und Ditfurt gesungen.« Zwei ihrer Orgel-Schüler studieren Kirchenmusik.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen