Klinikum erweitert Behandlungsangebot

Mühlhausen (red) – Am Ökumenischen Hainich Klinikum Mühlhausen hat das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) die Arbeit aufgenommen. Es ist die erste Einrichtung dieser Art im Nordwesten Thüringens und, neben Erfurt und Suhl, die dritte im Freistaat. Unter der Leitung von Chefarzt Marek Jauß bieten Neurologen, Psychiater, Psychologen, speziell geschulte Pfleger, Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten und auch Sozialarbeiter umfassende Diagnose- und Therapieansätze – gebündelt an einem Ort.
Das Fachkrankenhaus für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie besteht seit 100 Jahren. Als größter Arbeitgeber der Region, beschäftigt die Klinik heute etwa 1 100 Menschen.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.