Premium

St. Peter und Paul Worbis
"In den Bänken wird man an seine Sünden erinnert"

Stuhlkreis statt Bankreihe: Pfarrer Peter-Michael Schmudde (l.) und Bernd Lach vom GKR wollen den Kirchraum offener gestalten.
  • Stuhlkreis statt Bankreihe: Pfarrer Peter-Michael Schmudde (l.) und Bernd Lach vom GKR wollen den Kirchraum offener gestalten.
  • Foto: Foto: Reiner Schmalzl
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Generationen von Menschen haben auf ihnen gesessen, gebetet, gesungen, gelacht und getrauert. Doch für die Kirchenbänke von „St. Peter und Paul“ in Worbis wird bald das letzte Stündlein geschlagen haben. Die Sitzgelegenheiten aus Eichenholz sollen gepolsterten Stühlen weichen. Darauf hat sich der Gemeindekirchenrat geeinigt.

Von Reiner Schmalzl

Die momentan 20 bis 30 Gottesdienstbesucher kämen sich meist recht verloren vor, sagt Pfarrer Peter-Michael Schmudde. Für ihn und die Ehrenamtlichen sei es so im Gottesdienst schwierig, alle mit einzubeziehen. Man sei schließlich um mehr Nähe und gleichzeitig größere Offenheit in einer immer verschlossener wirkenden Zeit bemüht. Mit den Stühlen würden sich neue Formen zur Gestaltung der Gottesdienste eröffnen, davon ist Schmudde überzeugt.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen