Fachtag zu Weltanschauungen

Halle (red) – Am 8. Mai wird es in Halle einen Fachtag des ökumenischen Forums Weltanschauungen geben. Im Felicitas-von-Selmenitz-Haus will man der Frage nachgehen »Gut ist, was hilft? – Heilsamer Glaube oder heilloses Durcheinander?«. Referenten sind der Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Dr. Matthias Pöhlmann, und Professorin Regina Radlbeck-Ossmann vom Institut für Katholische Theologie und Didaktik an der Martin-Luther-Universität Halle. Bei der Tagung wird auch der Werner-Krusche-Preis verliehen. Damit werden wissenschaftliche Arbeiten aus dem theologischen und religionspädagogischen Forschungsbereich ausgezeichnet. Anmeldungen nimmt die Evang. Akademie Sachsen-Anhalt bis zum 26. April entgegen.

www.ev-akademie-wittenberg.de

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.