Fastenaktionen begleiten durch die Passionszeit

Mit »7 Wochen Ohne« ist die bundesweite jährliche Fastenaktion der evangelischen Kirchen zwischen Aschermittwoch (6. März) und Ostern (21. April) überschrieben. In der Fasten- oder Passionszeit erinnern Christen an das Leiden und Sterben Jesu Christi und bereiten sich auf Ostern vor, auf die Botschaft von der Auferstehung. Die Aktion »7 Wochen Ohne« soll helfen, diese Wochen bewusst zu erleben und zu gestalten. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto »Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen«.
Traditionell greifen viele Kirchengemeinden das aktuelle Thema von »7 Wochen Ohne« auf und gründen Fastengruppen. Ein Kalender, ein Begleitbuch und Fastenmails bieten Anregungen für eine intensive Beschäftigung.
Die exklusiv gestalteten Tageswand- und Tagestischkalender der edition chrismon bilden das zentrale Element der Aktion. Sie begleiten die Teilnehmer durch die Fastenzeit und die Ostertage. Sieben Fotografen haben sich mit je einem Wochenthema beschäftigt. Zu jedem Thema gibt es eine Bibelstelle mit einer Auslegung des Theologen und Publizisten Frank Muchlinsky.
Die Wochenthemen lauten für die Aktion 2019: »Die Wahrheit suchen« (Psalm 25,4-7), »Die Wahrheit erkennen« (Genesis 3,1-7), »Ehrlich zueinander sein« (Kolosser 3,8-11), »Sich selbst nicht belügen« (2. Samuel 12,1-7), »Wahrhaftig leben« (1. Johannes 3,16-18), »Für die Wahrheit streiten« (Apostelgeschichte 17,16-24) und »Die Wahrheit erwarten« (Johannes 14,1-7). Ergänzt werden die Wochenthemen durch Zitate, Gedichte und Geschichten von Schriftstellern, Theologen und Journalisten.
Der ökumenische Verein »Andere Zeiten« bietet für die Fastenzeit zwei begleitende Aktionen an: die wöchentliche Briefaktion »7 Wochen anders leben« und den Fasten-Wegweiser »wandeln« mit täglichen Impulsen.
(epd/red)

www.7wochenohne.evangelisch.de
www.anderezeiten.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen