Künstlerin gestaltet Gottesdienst
Müslitüten im Taufbecken

Das war für manche schwer zu ertragen: Leere Müsli-tüten landen im Taufbecken, Schokoriegel-Verpackungen schweben von der Empore herab. Der Müll im Altar-raum gehörte zur Performance von Swaantje Güntzel. Die Hamburger Künstlerin verstreute am vergangenen Sonntag während eines Gottesdienstes in der Lutherkirche in Osnabrück Plastikabfälle. Die Zeit sei reif für solche Grenzüberschreitungen, erklärt die 47-Jährige nach dem «Anderen Gottesdienst». Das Format, das mit ungewöhnlichen Impulsen Menschen ansprechen will, gibt es seit fast 15 Jahren. Mit der Aktion sollte auf den gedanken-losen Umgang der Menschen mit Abfall aufmerksam gemacht werden. «Es gibt keinen heiligen Ort, der noch frei wäre von Müll», sagt Pastorin Ina von Häfen, die den Müll zuvor gemeinsam mit ihrem Team in der Umgebung der Lutherkirche gesammelt hatte.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen