Premium

Blumen für die Ohren

Botschafter und Vermittler: Das Ensemble 1684 hat sich auf die Werke Johann Rosenmüllers spezialisiert.
  • Botschafter und Vermittler: Das Ensemble 1684 hat sich auf die Werke Johann Rosenmüllers spezialisiert.
  • Foto: Heiko Preller
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Musikalisches Gedenken: Das Ensemble 1684 feiert die Musik Johann Rosenmüllers in seiner Geburtsstadt Oelsnitz im Vogtland.

Von Markus Berger

Nicht wenige Leser und Leserinnen werden fragen: Wer ist Johann Rosenmüller? Eingeweihten gilt der Barockkomponist, der um 1619 in Oelsnitz im Vogtland das Licht der Welt erblickte, schon lange als Tonschöpfer ersten Ranges, sogar als Wegbereiter der modernen Kirchenmusik.
Über Rosenmüllers Kindheit und Jugend ist kaum etwas bekannt, sein Name taucht erstmals in Leipzig auf, als er sich dort 1640 in die Matrikel der theologischen Fakultät einschreibt. 1642 nimmt er eine Stelle als Hilfslehrer an der Thomasschule an.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.