Premium

Blickwechsel
Weltweite Anwältin der Kinder: 60 Jahre Kindernothilfe

Ein Mädchen stellt in einer Ziegelei in Indien Lehmziegel her. Die Kindernothilfe setzt sich für die Kinder ein.
  • Ein Mädchen stellt in einer Ziegelei in Indien Lehmziegel her. Die Kindernothilfe setzt sich für die Kinder ein.
  • Foto: Foto: epd-bild/Kindernothilfe/Malte Pfau
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Von Bettina von Clausewitz

Die Geschichte der Kindernothilfe beginnt 1959 mit fünf Patenschaften in Indien. Mehr als sieben Millionen Kinder und Jugendliche unterstützte das christliche Hilfswerk in den zurückliegenden 60 Jahren.
Wenn der kenianische Rapper Peter Mweke seine Songs vorträgt, erzählt er auch aus seinem eigenen Leben: Wie er mit fünf Jahren auf den Straßen Nairobis landete, klaute und Klebstoff schnüffelte oder mit zwölf für drei Jahre ins Gefängnis musste. Dann die Wende: Der Sozialarbeiter eines von der Kindernothilfe unterstützten kirchlichen Zentrums nimmt ihn auf. Er geht zur Schule, lernt Gitarre spielen und schreibt eigene Texte.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.