Höpner

Beiträge zum Thema Höpner

Glaube und Alltag
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Ungeahnte Kräfte

Siehe, ich breite aus bei ihr den Frieden wie einen Strom und den Reichtum der Völker wie einen überströmenden Bach. Jesaja 66, Vers 12 Freuet euch …" So beginnt der Predigttext für diesen Sonntag. Und er endet mit dem Vers: "Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet." Was für ein schönes Bild! Was für eine großartige Aufforderung! Doch erscheint sie mir gerade recht realitätsfern. In Zeiten der Corona-Hysterie und der Hamsterkäufe, in Zeiten, in denen wir menschlichem Leid an...

  • 20.03.20
  • 64× gelesen
Glaube und Alltag
2 Bilder

Predigttext zum Sonntag
Klarheit in der Nachfolge

Er aber sprach zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh hin und verkündige das Reich Gottes! Lukas 9, Vers 60 Es gibt Texte in der Bibel, die sind recht ernüchternd. Sie erscheinen zunächst wenig einladend, ja sogar abweisend. Etwas, was sich mit unserem Bild von Jesus nur schwer vereinbaren lässt. Er, der sich über jeden freut, der zu ihm kommt, stellt in den Versen, die der Predigttext am Sonntag Okuli sind, ziemlich deutliche Forderungen, ja beinahe unerfüllbare Bedingungen...

  • 14.03.20
  • 13× gelesen
Kirche vor Ort

Jugendgottesdienst zum Abschied

Quellendorf (red) – In einem Jugendgottesdienst in der Kirche St. Christophorus sind am 17. März die Gemeindepädagogin Andrea Liebig und die Kirchenmusikerin Lucia Müller verabschiedet worden. Andrea Liebig war vier Jahre als Gemeindepädagogin in Quellendorf tätig. »Es war hier eine schöne Zeit, und ich freue mich darauf, mit der Gemeinde am 31. März noch einen abschließenden Kindergottesdienst feiern zu können«, sagt sie. Damit endet zugleich ihr Dienst. Lucia Müller kehrt nach dem Abschluss...

  • Landeskirche Anhalts
  • 25.03.19
  • 38× gelesen
Glaube und Alltag

Enttäuschte Erwartungen

Siehe, ich will mich meiner Herde selbst annehmen und sie suchen. Hesekiel 34, Vers 11 Von Ronald Höpner Da bitte ich meine Kinder, mir bei der Gartenarbeit zu helfen, gebe ihnen klare Anweisungen. Doch was musste ich feststellen? Nichts ist so erledigt, wie ich es mir vorgestellt habe. Zu unkonzentriert und lieblos sind sie an die Aufgabe gegangen, entsprechend enttäuschend war für mich das Ergebnis. »Alles muss man selber machen!« Diesen Gedanken mag man auch Gott unterstellen, wenn man...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 11× gelesen
Glaube und Alltag
Ronald Höpner, Pfarrer in Quellendorf

Die richtige Blicktechnik

Noch eine kleine Weile, dann werdet ihr mich nicht mehr sehen; und abermals eine kleine Weile, dann werdet ihr mich sehen. Johannes 16, Vers 16 Von Ronald Höpner Was bin ich dankbar, dass ich diesen Text nachösterlich verstehen darf. Sonst ginge es mir wie den Jüngern. Das große Rätselraten. Was mögen diese Worte bedeuten? Nur noch eine Weile … Sieben Mal wiederholt sie Johannes. Dabei dachte ich lange, wenn ich als Jünger zur Zeit Jesu gelebt hätte, wäre das Glauben viel einfacher! Doch...

  • Dessau
  • 03.08.17
  • 20× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.