Entwicklung

Beiträge zum Thema Entwicklung

Eine Welt

Jubiläum
Institut Südwind wird 30 Jahre alt

Bonn (epd) – Das entwicklungspolitische Institut Südwind feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Unter der Überschrift "Wissenschaf(f)t Gerechtigkeit" sollen im laufenden Jahr Online-Diskussionen zum Verhältnis von Wissenschaft und globaler Gerechtigkeit stattfinden. Die 1991 gegründete Organisation liefert Studien und entwicklungspolitische Analysen und engagiert sich als Dialog- und Bildungspartner in Politik und Gesellschaft. Zu aktuellen Themen gehören etwa Zwangsarbeit in der...

  • 08.05.21
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort

Mauern einreißen

Kirchenkreis Halberstadt: Viele neue Ideen und Entwicklungen prägen die Region Von Uwe Kraus Manchmal tritt uns Kirche wie eine alte Dame gegenüber«, versucht Halberstadts Super- intendentin Angelika Zädow den aktuellen Zustand zu beschreiben. »Sie orientiert sich an den Bedürfnissen, die über Hunderte von Jahren da waren. Doch wir müssen der Lebenswelt heutiger Menschen entgegenkommen.« Darum versuche der Kirchenkreis Halberstadt neue Wege zu beschreiten. »Wir werden nicht allen Gemeinden...

  • Halberstadt
  • 28.09.17
  • 19× gelesen
Aktuelles
Klaus Töpfer in Eisenach

Resignation ist keine Lösung

Investmenttag: Umweltminister a. D. für Investitionen in Entwicklung Von Susanne Sobko Zum 17. Mal trafen sich letzte Woche Finanz- und Kapitalmarktverantwortliche der evangelischen und katholischen Kirche, um über nachhaltiges und gesellschaftlich verantwortungsvolles Anlegen zu diskutieren. Veranstaltet wurde der Kirchliche Investmenttag von der Schweizer Vermögensverwaltung Vontobel Asset Management gemeinsam mit der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens. Zum Auftakt referierte der...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 19× gelesen
Kirche vor Ort

Netzwerk kritisiert Entwicklung in der AfD

Magdeburg (epd) – Ein Jahr nach dem Einzug der AfD in den Landtag von Sachsen-Anhalt hat sich die Partei nach Einschätzung des Vereins Miteinander radikalisiert. »Die AfD in Sachsen-Anhalt ist eine völkisch-nationalistische Partei«, sagte David Begrich vom Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Magdeburg. Ihre Provokationen und Regelverletzungen seien kein Zufall, sondern Programm und bewusste Inszenierung. In ihren parlamentarischen Initiativen gehe es überwiegend um die Stigmatisierung...

  • Magdeburg
  • 04.08.17
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.