Alles zum Thema Ellrich

Beiträge zum Thema Ellrich

Kirche vor Ort
Martin Bischoff und Petra Schröder unterstützen das Querdenkerprojekt "Netzwerkkirche"  in Ellrich
3 Bilder

Kirchbautag in Erfurt
3 Exkursionen führen in den Kirchenkreis Südharz

Vom 19.-21. September findet in Erfurt der Kirchbautag statt und der Kirchenkreis Südharz ist gut vertreten. Die Anmeldung für den Kirchbautag läuft bereits. Bei den Exkursionen am Freitag, 20. September, sind allein 3  Gemeinden aus dem Kirchenkreis im Angebot: Exkursion L “Ein Fenster für St. Marien Bleicherode – Vom Scheitern zum Gelingen” Das imposante gotische Ostgiebelfenster von St. Marien erstrahlt nach einem künstlerischen Wettbewerb mit neuer Glaskunst. Eine...

  • Südharz
  • 22.05.19
  • 25× gelesen
Kirche vor Ort
So wirbt man in Ellrich für den kommenden Montag

Mach dich ran! – MDR kommt nach Ellrich
Netzwerkkirche - vielleicht bald Gewinner für eine ganze Stadt

„Alle Einwohner von Ellrich sind aufgerufen, unbedingt in die Johanniskirche zu kommen, die Kirche muss voll werden“, motiviert Pfarrer Jochen Lenz die Bürger Ellrichs. Was hat der quirlige Pfarrer nun wieder auf dem Plan? Eine neue Art in den Gottesdienst einzuladen? Dieses Mal nicht. Am Montag, den 27. Mai kommt der MDR um 18.00 Uhr nach Ellrich. „Mach dich ran!“ - Die Kirche in Ellrich hat es in die Vorauswahl zu einem Mach-dich-Ran-KiBa-Sonderprojekt geschafft. Eine große Summe winkt dem...

  • Südharz
  • 22.05.19
  • 86× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort Premium
Offene Wunde: Pfarrer Jochen Lenz (v. l.), Petra Schröder und Martin Bischoff wollen den Kirchtum wieder aufbauen. Unter seinem Dach sollen Christen und Konfessionslose zusammenkommen.
2 Bilder

Symbol für eine ganze Stadt

Ellrich: Die St.-Johannis-Kirche hat ein besonderes Schicksal. In der für das Volk gesperrten DDR-Grenzstadt verfiel sie beinahe unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Doch die Ellricher verharren nicht – und bauen ihre Kirche wieder auf. Von Regina Englert Ihren imposanten Turm mit den zwei Spitzhelmen hatte das Gotteshaus im Kirchennkreis Südharz ab 1958 stückweise verloren. Später verfielen Dach und Fenster des Kirchenschiffs, das heute wieder baulich saniert ist. Der fehlende Turm zeugt...

  • 07.04.19
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.