Alles zum Thema Christophersen

Beiträge zum Thema Christophersen

Glaube und Alltag

Wort zur Woche
Die Kraft der Verheißung

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. Sacharja 9, Vers 9Von Alf Christophersen, Theologieprofessor, Wuppertal Mit dem Advent wird vierstimmig zur Musik von Händel die Kraft messianischer Verheißung beschworen: »Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem! Sieh, dein König kommt zu dir, ja, er kommt, der Friedefürst. Tochter Zion, freue dich, jauchze laut, Jerusalem!« Auch im Stillen erklingt jetzt allein bei der Lektüre dieser Gesangbuchzeilen der Chor im...

  • 03.12.18
  • 37× gelesen
Glaube und Alltag

Wort zur Woche
Das Jenseits immer im Blick

Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen. Lukas 12, Vers 35Von Alf Christophersen, Theologieprofessor, Wuppertal An vielen Stellen des Neuen Testaments wird eine apokalyptische Sprache aktiviert: die Rede ist von einem baldigen Ende der Welt, das mit Schrecken einhergeht, in dem der Kampf zwischen Gut und Böse, Licht und Finsternis entschieden wird. Es ereignet sich die sogenannte Parusie Christi: der Sohn Gottes kehrt am Ende der Zeiten wieder, um Gericht zu halten – sein...

  • 27.11.18
  • 13× gelesen
  •  1
Kirche vor Ort

Leitungswechsel bei der Akademie

Neudietendorf (G+H) – Die Evangelische Akademie Thüringen in Neudietendorf bekommt einen neuen Direktor. Alf Christophersen, bisher stellvertretender Leiter der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, wird Nachfolger von Michael Haspel. Haspels Amtszeit endet nach zwölf Jahren im März 2018. Er übernimmt einen Lehrstuhl an der Universität Erfurt. Christophersen ist promovierter Theologe und Studienleiter für Theologie, Politik und Kultur. Die besonderen Schwerpunkte liegen neben der Theologie...

  • Erfurt
  • 19.12.17
  • 4× gelesen
Aktuelles

»Der Engel schwieg«

Volkstrauertag: Über die Gegenwart des Leids in der Sprache wird der Autor am Sonntag bei einer Gedenkveranstaltung in Wittenberg sprechen. Von Alf Christophersen Zwanzig Jahre nach Kriegsende präsentierte Heinrich Böll mit »Heimat und keine« überschriebene Reflexionen zur Präsenz der Zerstörung in einem Land, das sich den Neuaufbau auf die Fahnen geschrieben hatte: »Menschen sind wohl nur da halbwegs zu Hause, wo sie Wohnung und Arbeit finden, Freunde und Nachbarn gewinnen. Die...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 4× gelesen
Glaube und Alltag

Der schreibende Prophet

Von Alf Christophersen Die gesamte Konzentration des schräg liegenden Propheten richtet sich auf das Papier. Das in Audition und Vision als Offenbarung Wahrgenommene will fixiert werden. Ernst Barlach hat in seinen Holzschnitt eine ungeheure Dynamik gebannt. Johannes schreibt die Zukunft der Welt auf, dokumentiert das drohende Ende aller Dinge – seine Auftraggeber sind Gott und Christus. Die Überlieferungen geben die Insel Patmos als Ort des Geschehens an, genauer eine Höhle. Sie ist für...

  • Weimar
  • 10.08.17
  • 4× gelesen