Buß- und Bettag

Beiträge zum Thema Buß- und Bettag

Aktuelles

EKD zu Sünde, Schuld und Vergebung

Unter dem Titel "Sünde, Schuld und Vergebung aus Sicht evangelischer Anthropologie" hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) einen neuen "Grundlagentext" vorgelegt. Bei der Vorstellung des Papiers während einer Videokonferenz betonte der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm, diese oft missverstandenen Begriffe seien nicht nur für das evangelische Menschenbild zentral. Sünde sei wesentlich ein Beziehungsbegriff und bezeichne eine Selbstzentriertheit des Menschen, die ihn von Gott...

  • 19.11.20
  • 25× gelesen
Aktuelles

Zum Gottesdienst in die Turnhalle
Die Buß- und Bettagsrebellen

Seit 25 Jahren widersetzen sich die Einwohner von Burk im Landkreis Ansbach der Abschaffung des Buß- und Bettages. Auch andere Orte gehören zu den Buß- und Bettagsrebellen. Doch deren «Front» bröckelt inzwischen.  Von Diane Mayer Auch an diesem Mittwoch bleiben in Burk in Mittelfranken Rathaus, Bäcker, das kleine Kaufhaus und der Friseur geschlossen. Seit 25 Jahren hält der Ort mit knapp 900 Einwohnern am Buß- und Bettag fest. Die Bundesregierung kassierte den Feiertag im Jahr 1994, um...

  • 18.11.20
  • 28× gelesen
Aktuelles

Buß- und Bettag
Der abschreckende Luther – ein Missverständnis

Über das lutherische Beichtbekenntnis sagte mal eine Kirchvorsteherin zu mir, dass sie es so nicht sprechen könne. Es vermittle ihr viel Minderwertigkeit: "Ich fühle mich so mies, wie ein Nullmensch, wenn ich beten soll: ›Ich armer, elender, sündiger Mensch‹. Das bin ich nicht!", sagte sie. Damit hat diese Frau recht und befindet sich zugleich in einem fatalen Missverständnis. Denn dieser Satz beschreibt keine fehlenden Qualitäten und menschlichen Defizite. Luther will nicht das Geschöpf...

  • 17.11.20
  • 57× gelesen
  • 1
AktuellesPremium

Beichte
Das halbe Sakrament

In der evangelischen Kirche gibt es zwei Sakramente: Taufe und Abendmahl. Die Beichte gehört nicht dazu. Ihr fehlt das materielle Zeichen, wie Wasser, Wein und Brot. Ist sie deshalb zu vernachlässigen? Von Wolfram Hädicke Ein Zeitgenosse äußerte kürzlich, ihm sei die Kirche ja sympathisch bis auf die Rede von der Sünde. Das sei doch heute nicht mehr zeitgemäß. Dass man bei Diabetikern noch vom Sündigen spreche, sei ja in Ordnung, aber ansonsten habe doch die Rede von der Sünde etwas...

  • 16.11.20
  • 33× gelesen
Glaube und AlltagPremium
2 Bilder

Gedanken zum Buß- und Bettag

Der Mittwoch vor dem letzten Sonntag des Kirchenjahres ist seit 1852 Buß- und Bettag. 1995 wurde er teilweise für die Pflegeversicherung geopfert. Von Peter Zimmerling Sachsen hat als einziges Bundesland den Buß- und Bettag als gesetzlichen Feiertag beibehalten. Nur in der sächsischen Landeskirche war es bis in die jüngste Vergangenheit hinein üblich, in jedem Sonntagsgottesdienst ein allgemeines Schuldbekenntnis zu sprechen und den Zuspruch der Vergebung zu empfangen. Das hat sich tief...

  • 19.11.19
  • 266× gelesen
Glaube und Alltag

Die Freude der Buße

Buß- und Bettag: Mancher mag bei dieser Überschrift stutzen. Was hat Buße mit Freude zu tun? Passt denn beides zusammen? Ein Bußgeldbescheid zumindest löst doch eher Wut oder Selbstvorwürfe aus. Von Peter Zimmerling Und doch sprechen viele Aussagen des Neuen Testaments von der Freude der Buße. Im Gleichnis vom verlorenen Schaf hält Jesus ausdrücklich fest, dass sogar die Engel im Himmel eine Party feiern, wenn ein einziger Sünder auf Erden Buße tut (Lukas 15). ... Sie möchten mehr...

  • 23.11.18
  • 21× gelesen
Glaube und Alltag

Uns selbst zuwider – vor Gott

Buß- und Bettag am 22. November: Vom Sinn und Ziel der Buße Von Ulrich Schacht Wer Buße sagt als Christ, muss sie auch tun. Aber was heißt Buße? Was meint sie, wenn sie nicht in einem formal-juristischen Sinne abgeleistet werden soll für eine (Straf-)Tat, eine Schuld, die nach Buße verlangt, nach Ablass oder Ableistung aber getilgt ist? Luther hat das »dritte Sakrament«, wie er die Buße auch nennt, in seinem »Großen Katechismus« nicht nur scharf umrissen, er hat sie vor allem tief...

  • Weimar
  • 21.11.17
  • 17× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.