Premium

Beichte
Das halbe Sakrament

In der evangelischen Kirche gibt es zwei Sakramente: Taufe und Abendmahl. Die Beichte gehört nicht dazu. Ihr fehlt das materielle Zeichen, wie Wasser, Wein und Brot. Ist sie deshalb zu vernachlässigen?

Von Wolfram Hädicke

Ein Zeitgenosse äußerte kürzlich, ihm sei die Kirche ja sympathisch bis auf die Rede von der Sünde. Das sei doch heute nicht mehr zeitgemäß. Dass man bei Diabetikern noch vom Sündigen spreche, sei ja in Ordnung, aber ansonsten habe doch die Rede von der Sünde etwas Freudloses, Moralinsauertöpfisches. Tatsächlich scheinen Sündenbewusstsein und Buße nicht in unsere moderne Zeit zu passen, wo es um Selbstvergewisserung und Selbstoptimierung geht.
Worum geht es bei der Sünde? Im 1. Buch Mose finden wir im 3.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.