Premium

Königin und Spielmann

Sebastian Schmoock ist als Kirchenmusiker in Köln tätig. Im Halberstädter Dom stimmt er das Zusammenspiel zwischen Orgel und Dudelsack ab.
2Bilder
  • Sebastian Schmoock ist als Kirchenmusiker in Köln tätig. Im Halberstädter Dom stimmt er das Zusammenspiel zwischen Orgel und Dudelsack ab.
  • Foto: Jan-Billy Blum-Arndt
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Ungewohnte Klangkombination: Christian Lontzek und Sebastian Schmoock bringen unter dem Namen „Pipe meets Organ – Königin trifft Spielmann“ Dudelsack und Orgel zusammen. Gerade entsteht ihr viertes Album, aufgenommen im Halberstädter Dom.

Von Dana Toschner

Durch die Fenster des Halberstädter Doms fallen die letzten Sonnenstrahlen. Oben an der Orgel wird bis tief in die Nacht Licht brennen. „Gestern haben wir bis 1 Uhr nachts gemacht. Dann konnte ich mich nicht mehr auf die Noten konzentrieren, und meine Finger waren von der Kälte ganz steif“, erzählt Christian Lontzek. Er und Sebastian Schmoock arbeiten wie im Rausch: Ihr viertes Album soll von der Akustik des Doms leben, deshalb sind an verschiedenen Stellen Mikrophone aufgebaut – die Kirche ist für einige Abende ihr Tonstudio.

Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.