Premium

Notfallseelsorge
Freiwillige mit Feingefühl

Erste Hilfe für die Seele: Notfallseelsorger sind bei Großeinsätzen mit vor Ort. Sie sind für Betroffene ebenso da wie für Zeugen und für die Einsatz- und Rettungskräfte selbst. Sie arbeiten ehrenamtlich, sind aber professionell fortgebildet, meist christlich getragen, aber überkonfessionell, und verstehen sich eher als Begleiter denn als Helfer.
3Bilder
  • Erste Hilfe für die Seele: Notfallseelsorger sind bei Großeinsätzen mit vor Ort. Sie sind für Betroffene ebenso da wie für Zeugen und für die Einsatz- und Rettungskräfte selbst. Sie arbeiten ehrenamtlich, sind aber professionell fortgebildet, meist christlich getragen, aber überkonfessionell, und verstehen sich eher als Begleiter denn als Helfer.
  • Foto: Foto: Tina Peißker
  • hochgeladen von Beatrix Heinrichs

Notfallseelsorge: Ein Pfarrer gründete in Torgau einen Verein als Träger der Notfallseelsorge mit. Er spricht über seine Erfahrungen.

Von Thorsten Keßler

Manche Situationen haben sich im Kopf eingebrannt“, sagt Pfarrer Reinhard Keiling und erzählt mit stockender Stimme, wie er nach einem Motorradunfall die Polizei zu den Angehörigen begleitet, um die Todesnachricht zu überbringen. „Die Familie erwartet den jungen Mann zum Kaffeetrinken. Stattdessen klingelt die Polizei; zusammen mit uns vom Kriseninterventionsteam.“ 

Die Männer und Frauen von der Notfallseelsorge sind in solchen Situationen dabei. Deshalb ärgere es ihn, dass die Notfallseelsorge in Fernsehkrimis so selten auftauche.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Beatrix Heinrichs aus Jena

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.