Premium

300 Jahre Herrnhuter Brüdergemeine
Stadt der Sterne

Nur echt mit 25 Zacken: Auch der Herrnhuter Stern ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor – allein im vergangenen Jahr verzeichnete man einen Absatzrekord von 780 000 verkauften Sternen weltweit.
2Bilder
  • Nur echt mit 25 Zacken: Auch der Herrnhuter Stern ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor – allein im vergangenen Jahr verzeichnete man einen Absatzrekord von 780 000 verkauften Sternen weltweit.
  • Foto: Foto: epd-bild/Nikolai Schmidt
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Protestantische Flüchtlinge aus Mähren waren es, die 1722 das ostsächsische Herrnhut gründeten. Die freikirchliche Brüdergemeine – bekannt für die Herrnhuter Sterne – prägt den Ort bis heute. Ein Besuch bei Einheimischen und Zugezogenen.

Von Katharina Rögner

Die 25 Zacken der Herrnhuter Weihnachtssterne sind weltberühmt. Die Herrnhuter «Losungen», ein Andachtsbuch der evangelischen Brüdergemeine, erscheint in mehr als 60 Sprachen. «Echte Herrnhuter» – das sind aber vor allem die Menschen, die dem Ort zwischen Löbau und Zittau die Treue halten, zugezogen oder zurückgekommen sind.

Stadtzentrum ist bis heute das barocke Gebäudeensemble rund um den Kirchensaal von 1756/57. Die weißen und gelben Bürgerhäuser geben dem Ort einen besonderen Glanz.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.