Premium

Die Trauer zeichnen

Tod eines Kindes: Szenen aus dem Comicroman »Das Licht, das Schatten leert« von Tina Brenneisen
3Bilder
  • Tod eines Kindes: Szenen aus dem Comicroman »Das Licht, das Schatten leert« von Tina Brenneisen
  • Foto: Repros: Edition Moderne Zürich
  • hochgeladen von Online-Redaktion

Trauerarbeit per Comic: In ihrem Comicroman »Das Licht, das Schatten leert« setzt sich Tina Brenneisen schonungslos und berührend mit dem Verlust ihres Kindes auseinander. Im Interview erzählt die Zeichnerin, warum der Tod ein so großes Tabu ist – und was ihr in der Trauer geholfen hat.

Frau Brenneisen, Sie haben in Ihrem Comicroman die Totgeburt Ihres Kindes verarbeitet. Wann waren Sie nach dieser Erfahrung bereit dazu?
Tina Brenneisen: Das war ein langer Prozess. Am Anfang habe ich selbst nach etwas gesucht, das uns Trost spenden und das Geschehene erklären würde. Es gibt nicht viel Hilfreiches zu dem Thema und wir brauchten ganz konkret Rituale und Bilder für unseren Alltag, die uns helfen würden, es zu verarbeiten.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.