Aus aller Welt
Jemen: UN liefert wieder Lebensmittel

Genf (epd) – Die Vereinten Nationen wollen nach zwei Monaten Unterbrechung wieder Lebensmittel an rund 850 000 hungernde Menschen in Jemens Hauptstadt Sanaa liefern. Die Huthi-Rebellen, die Sanaa kontrollieren, würden eine transparente und gerechte Verteilung der Rationen sicherstellen. Eine Vereinbarung von Welternährungsprogramm (WFP) und Behörden ermögliche es, besonders Bedürftige zu identifizieren. Insgesamt sollen neun Millionen Menschen, die in Gebieten unter Huthi-Kontrolle leben, erfasst werden. Das WFP hatte die Lieferungen in Sanaa eingestellt, nachdem Rebellen Lebensmittel entwendet hatten.

Autor:

Mirjam Petermann aus Eisenach-Gerstungen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.