Premium

Festwoche zum Jubiläum
Vom Gottesdienst im Alltag der Welt

„Einer von den Heiligen“: Tobias Enkelmann stammt aus Gnadau. Heute lebt der 55-Jährige in Ebersdorf. Gemeinsam mit seiner Frau Antje und der großen Familie, zu der sieben Kinder zwischen sieben und 30 Jahren gehören, engagiert er sich in der Brüdergemeine.
3Bilder
  • „Einer von den Heiligen“: Tobias Enkelmann stammt aus Gnadau. Heute lebt der 55-Jährige in Ebersdorf. Gemeinsam mit seiner Frau Antje und der großen Familie, zu der sieben Kinder zwischen sieben und 30 Jahren gehören, engagiert er sich in der Brüdergemeine.
  • Foto: Thomas Schäfer
  • hochgeladen von Online-Redaktion

300 Jahre Herrnhuter Brüdergemeine: Ob Gnadau bei Magdeburg, Neudietendorf nahe Erfurt oder Ebersdorf im Thüringer Schiefergebirge – Herrnhuter Siedlungen sind unverwechselbar und bis heute erkennbarer Ausdruck einer Lebenshaltung. Ein Besuch.

Von Uta Schäfer

Um einen kleinen, parkähnlichen Platz gruppieren sich schlichte, spätbarocke Gebäude. Freundlich sehen sie aus mit ihren großen Fenstern und hellen Farben. Zweiläufige Außentreppen führen zu den Eingangstüren. Ein etwas größeres macht durch einen Dachreiter in der Häuserzeile auf sich aufmerksam. Es ist das Gemeinhaus, in dessen erstem Geschoss sich der Große Saal der Evangelischen Brüdergemeine befindet – hier in Ebersdorf genauso wie an anderen Orten, wo Herrnhuter bauten.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel.
Um den Beitrag ganz bzw. im E-Paper lesen können, benötigen Sie ein Glaube+Heimat-Digital-Abo.
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Dann melden Sie sich bitte hier mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich hier.
Autor:

Online-Redaktion

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.