Bürgerrechtler: Chance bei Beitritt vertan

Oberursel/Schwerin (epd) – 30 Jah-re nach der Friedlichen Revolution hat der DDR-Bürgerrechtler Heiko Lietz schwere Versäumnisse bei der deutschen Vereinigung beklagt. Der Beitritt der ostdeutschen Bundesländer nach Artikel 23 des Grundgesetzes zur Bundesrepublik Deutschland sei ein großer Fehler gewesen, sagte der 75 Jahre alte evangelische Theologe der Zeitschrift "Publik-Forum". "Denn so wurde die einmalige Chance vertan, dass das vereinte deutsche Volk eine neue Verfassung beschließt", erklärte Lietz: "In der hätten auch die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechte als einklagbare Grundrechte verankert werden müssen." Das sind sie derzeit nicht. "Deshalb wird die Würde vieler Menschen ständig angetastet", sagte Lietz.

Autor:

Online-Redaktion aus Weimar

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.