Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Kirche vor OrtPremium
Als jüngster Professor an der Weimarer Hochschule unterrichtet Martin Sturm die Fächer Orgel und Orgel-improvisation.
2 Bilder

Jubiläum
Von Kirchenmusiker gegründet

Die Hochschule für Musik in Weimar ist vor 150 Jahren gegründet worden. Die Idee dazu hatte kein Geringerer als Franz Liszt, dessen Namen sie heute trägt. Von Michael von Hintzenstern Mit einer Festwoche feiert die Hochschule für Musik in Weimar vom 18. bis 25. Juni ihr 150-jähriges Bestehen. Visionen zum Aufbau von „Fortschrittschulen der Musik“ hatte Franz Liszt bereits 1835 entwickelt. Was während seiner Zeit als Weimarer Hofkapellmeister (1848 bis 1861) zunächst scheiterte, wurde 1872 unter...

  • 18.06.22
  • 27× gelesen
  • 1
Feuilleton

Austritt
Ein Schritt, der die Kirche verändern wird

Der ehemalige Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, hat ein Buch über die Gründe seines Austritts aus der katholischen Kirche und seine Vorstellungen für eine innerkirchliche Reform geschrieben. Der 47-jährige ehemalige Verwaltungschef des Bistums und Stellvertreter von Bischof Karl-Heinz Wiesemann lege «keine Abrechnung, aber eine schonungslose Bilanz und ein Eingeständnis von Scheitern, auch persönlichem» vor, teilte der Herder-Verlag mit. Das Buch «Ich muss raus aus dieser Kirche»...

  • 18.05.22
  • 81× gelesen
  • 1
Feuilleton
2 Bilder

Namen

Der Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, ist „schockiert und fassungslos“ über die Stellungnahme aus Rom. Auf seiner Facebook-Seite schrieb Sturm, er werde das Verbot, homosexuelle Paare zu segnen, ignorieren. «Ich habe Wohnungen, Autos, Fahrstühle, unzählige Rosenkränze gesegnet und soll zwei Menschen nicht segnen können, die sich lieben? Das kann nicht Gottes Wille sein», erklärte der 46-Jährige. Er habe viele schwule Paare erlebt und wolle seine Fassungslosigkeit nicht für sich...

  • 29.03.21
  • 11× gelesen
Kirche vor Ort

Botschaft für die Zukunft

Nachdem der Sturm »Friederike« die Wetterfahne der Dorfkirche in Roldisleben (Kirchenkreis Apolda-Buttstädt) beschädigt hatte, musste der Turmknopf zur Reparatur abgenommen werden. Im Inneren der kupfernen Kugel fand die Gemeinde, neben anderen Zeitdokumenten wie Münzen und einem handgeschriebenen Dokument des damaligen Pfarrers  Erich Tuve, eine Ausgabe der »Glaube + Heimat« aus dem Jahr 1974. Schon damals hatten nach einem Sturmschaden Turmzierde und Teile des Dachs instand gesetzt werden...

  • Apolda-Buttstädt
  • 23.03.18
  • 16× gelesen
Kirche vor Ort
Loch im Dach: Die Gramsdorfer Kirche bleibt voraussichtlich bis Mai geschlossen.

Kirche bleibt gesperrt 

Gramsdorf: Wie es nachdem Sturm weitergeht Von Angela Stoye Am 29. Januar waren sie alle da: Gutachter der Versicherung, Vertreter der Kirchengemeinde, des landeskirchlichen Bauamtes, Architekt, Statiker und Vertreter der Denkmalpflege trafen sich in Gramsdorf im Kirchenkreis Bernburg, um den Schaden an der Kirche zu besehen und die nächsten Arbeitsschritte festzulegen. Sturm »Friederike« hatte am Nachmittag des 18. Januar die Turmbekrönung aus ihrer Verankerung gelöst. Die Spitze schlug ein...

  • Bernburg
  • 31.01.18
  • 46× gelesen
Kirche vor Ort

Sturm »Friederike« beschädigte Kirchen 

Gramsdorf/Naumburg (G+H) – Der Orkan »Friederike« hat am 18. Januar auch an Kirchengebäuden Schäden hinterlassen. In Gramsdorf bei Bernburg brach die Turmbekrönung des Kirchturms ab, stürzte auf das Dach des Kirchenschiffes, durchschlug es und landete im Innenraum der Kirche. Sie wurde gesperrt und eine Dachdeckerfirma mit der Notsicherung beauftragt. Gramsdorf sei nach Stand vom 19. Januar die am schwersten betroffene Kirche in Anhalt. Eine erste Bilanz der Vereinigten Domstifter ergab Schäden...

  • Naumburg-Zeitz
  • 24.01.18
  • 6× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.