Roman

Beiträge zum Thema Roman

Feuilleton

Arnstadt
Marienstift-Direktor stellt neuen Roman vor

Arnstadt (red) – Der Direktor des Marienstifts, Pfarrer Andreas Müller, hat einen Roman vorgelegt. „Die Leute vom Marienstift“ heißt die Geschichte über eine fiktive Familie, die innerhalb von 100 Jahren die Geschicke des Marienstifts und des Landes erlebt, prägt und erleidet. Am 26. September, 17 Uhr, wird Müller in der Kapelle der Fachklinik für Orthopädie aus seinem Roman lesen. Andreas Müller, Jahrgang 1958, ist seit 2009 Direktor im Marienstift. In seiner Freizeit ist er als Autor tätig....

  • 25.09.19
  • 47× gelesen
Kirche vor Ort
2 Bilder

Neuer Roman von Pfr. Andreas Müller
Buchlesung: „Die Leute vom Marienstift“

Es ist das Jahr 1905. Fürstin Marie von Schwarzburg-Sondershausen ist nach Arnstadt gekommen, um eine „Heil-, Pflege- und Erziehungsanstalt“ zu eröffnen. Neugierig und aufgeregt blinzeln draußen vor der Tür der junge Schustergeselle Frieder Katt und die Schwesternschülerin Marie durch die Tür. Die Sonne verfängt sich in Maries braunem Haar und lässt das kleine Silberkreuz an ihrem Hals glitzern. Frieder weiß, dass Marie Diakonisse werden will. Doch es kommt alles ganz anders ... Eine...

  • Arnstadt-Ilmenau
  • 19.09.19
  • 129× gelesen
FeuilletonPremium
Maskentänze: Werke der expressionistischen Künstlerin Lavinia Schulz (1896–1924) in einer Ausstellung in Frankfurt/Main. Um sie dreht sich auch der aktuelle Roman »Pixeltänzer« von Berit Glanz.
4 Bilder

Die Freiheit der Masken

Roman: Das vieldiskutierte Buch »Pixeltänzer« handelt von der schwierigen Sinnsuche im digitalen Zeitalter. Ein Gespräch mit der Autorin über eine getriebene Generation, Sackgassen, Selbstverwirklichung, Kunst und Kirche. Der Roman »Pixeltänzer« handelt von Elisabeth, genannt Beta, die in einem Berliner Startup-Unternehmen (einer Firma junger Unternehmer mit einer technologischen/digitalen Erfindung). Als sie auf die Geschichte des Künstlerpaars Lavinia und Walter stößt, die zu Anfang des...

  • 04.08.19
  • 213× gelesen
Feuilleton
Mai, Klaus-Rüdiger: Martin Luther – Prophet der Freiheit. Romanbiografie, Kreuz Verlag, 448 S., ISBN 978-3-451-61226-8, 22 Euro Bezug über den Buchhandel oder den Bestellservice Ihrer Kirchen­zeitung: Telefon (0 36 43) 24 61 61

Dicht auf den Fersen

Romanbiografie über Martin Luther Von Thomas A. Seidel Die Romanbiografie von Klaus-Rüdiger Mai beginnt – spannend erzählt – am Ende des Lebens von Martin Luther, um dann an den Beginn, die Geburt anzuknüpfen. Das Buch endet mit dem Tod der geliebten Tochter Magdalena. Dazwischen tritt das mittelalterlich- moderne Energiebündel Luther vor das innere Auge des Lesers. Als ein Prophet der Freiheit, die er im Ringen mit Gott und dem Teufel gewonnen hatte. Die »Freiheit eines Christenmenschen«...

  • Weimar
  • 03.08.17
  • 19× gelesen
Glaube und Alltag
Knauss, Sibylle: Der Gott der letzten Tage. Roman. Verlag Klöpfer & Meyer, 182 S., ISBN 978-3-86351-440-2, 20 Euro

Intimes Gespräch eines Sterbenden mit Gott

Roman: »Der Gott der letzten Tage« von Sibylle Knauss Von Christoph Kuhn Ein Mann, Pfarrer von Beruf, liegt im Sterben. Wiedererwacht aus komatösen Phasen, durch einen Sichtschirm von der übrigen Welt getrennt, »lahmgelegt« mit medikamentös eingenebeltem Geist – aber wie vom Tod erstanden. Sein Gehirn denkt, begreift, erinnert sich – wieder. Wie lange noch? Weil er besonders gut an Gräbern predigte, war der Tod, »das große Nein«, sein Hauptthema. Nun ist er mit Gott im Gespräch über den...

  • Weimar
  • 20.07.17
  • 24× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.