Griechenland

Beiträge zum Thema Griechenland

Eine WeltPremium
Auf der Straße: Hier leben die meisten der mehr als 12 000 Geflüchteten aus dem abgebrannten Camp Moria auch noch eine Woche nach der Katastrophe.
2 Bilder

Camp Moria
Eine Frage der Menschlichkeit

Camp Moria: Dass es eskaliert, war nur eine Frage der Zeit, sagen viele. Einfache Lösungen gibt es nicht, und mit ein paar Zahlenspielen ist hier schon gar nichts getan. Es muss gehandelt werden, dringend und grundlegend. Von Renate Haller und Mirjam Petermann Seit etwa Januar, Februar war zu spüren, dass wir auf eine Katastrophe zugehen«, sagt Andrea Wegener eine Woche nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Die 45-Jährige arbeitet für die...

  • 18.09.20
  • 34× gelesen
Aktuelles
Paul-Philipp Braun

Kommentiert
Ein Feuer als Ultima Ratio

Über eine Woche ist es nun her, dass ein verheerendes Feuer das Lager von Moria unbewohnbar und damit rund 13 000 Menschen gänzlich obdachlos gemacht hat. Getan hat sich seitdem jedoch nicht viel. Zwar rollten zeitnah Polizeieinheiten auf die griechische Insel und die Armee sperrte die Gegend weit-räumig ab. Doch was mit den Menschen nun geschieht, darüber scheinen die Mächtigen unschlüssig. Man warte auf eine paneuropäische Lösung, heißt es von den einen. Wir könnten in Deutschland Hunderte...

  • Erfurt
  • 16.09.20
  • 138× gelesen
  • 1
Feuilleton

Buchtipp
Vorposten des Glaubens

Selbst vor der Mönchrepublik Athos macht Corona nicht halt: Auf Beschluss der Äbte ist der »heilige Berg« für Besucher geschlossen. Wer dennoch die Atmosphäre dieses einzigartigen Ortes erleben möchte, sollte sich Robert Byrons klassisches Reisebuch von 1928 vornehmen, das gerade unter dem Titel »Der Berg Athos« in einer wunderschönen Ausgabe der Anderen Bibliothek erschienen ist. Im Jahre 1928 reiste Robert Byron (1905–1941), übrigens kein Nachfahre des berüchtigten Lord Byron, mit seinen...

  • 19.04.20
  • 227× gelesen
Eine Welt

Griechenland
Lösung für Flüchtlinge nötig

Genf (epd) – Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) hat die Zustände in den überfüllten Lagern für Asylbewerber auf fünf griechischen Inseln als alarmierend bezeichnet. Die griechische Regierung müsse dringend anständige Unterkünfte auf dem Festland für einen Großteil der Menschen bereitstellen, verlangte ein Sprecher des UNHCR vergangene Woche. Andere europäische Staaten sollten besonders schutzbedürftige Asylbewerber aufnehmen und somit Griechenland helfen. In den Camps auf Lesbos, Chios,...

  • 15.02.20
  • 8× gelesen
Eine Welt

Vernichtung von Griechen gedacht

Weimar (epd) – Mit einer ökumenischen Gedenkveranstaltung wurde am vergangen Samstag in Weimar an den Genozid an Griechen im Pontosgebiet und Kleinasien vor 100 Jahren erinnert. Den Auftakt machte ein Gottesdienst in der Weimarer Stadtkirche. Von 1915 bis 1923 wurden die Griechen aus Pontos, Kleinasien und Thrakien im Osmanischen Reich mit Plünderungen, Zwangsarbeit, Zwangsumsiedlung, Todesmärschen und Massakern bekämpft. Hunderttausende Menschen kamen dabei ums Leben. Vor 100 Jahren, am 19....

  • 21.06.19
  • 10× gelesen
Eine Welt

Christen inmitten von Christen

Nirgendwo sonst in Griechenland leben so viele Protestanten beisammen wie in Katerini. Der Kontakt mit der orthodoxen Kirche ist bis heute nicht immer einfach für sie. Von Julia Lauer Wer sich mit Paris Papageorgiou unterhält, braucht Geduld. »Es ist leichter für uns geworden«, sagt er, aber dann muss er schon wieder ein paar Hände schütteln, ehe er weitersprechen kann. Papageorgiou steht im Eingangsportal der evangelischen Kirche in Katerini an der Ostküste Griechenlands. Es ist Sonntag,...

  • Weimar
  • 13.04.18
  • 29× gelesen
Eine Welt

Griechenland: Viele Familien sind arm

München/Athen (epd) – Die Armut in Griechenland nimmt nach Angaben der SOS-Kinderdörfer trotz wirtschaftlicher Erholung zu. Das treffe vor allem die Familien, erklärte George Protopapas, Leiter der SOS-Kinderdörfer in Griechenland: »Mehr als 40 Prozent der griechischen Kinder leben in Armut.« Schuld daran seien die drastischen Sparmaßnahmen der Regierung in Athen. Die Sparmaßnahmen der vergangenen Jahre hätten vor allem die junge Generation belastet. Nach Angaben der Hilfsorganisation hatten...

  • Weimar
  • 08.10.17
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.